Frage von profikoch,

Genügt die Angabe in Prozent bei Staffelmietverträgen oder muß Betrag im Vertrag stehen?

Ist ein Staffelmietvertrag gültig, wenn nur die prozentuale Erhöhung je Jahr drinsteht -und nicht der Betrag in Euro?Wie genau muß der Vertrag Auskunft geben über die Mieterhöhung?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von macco,

Die Angaben müssen detailliert sein. Mieterhöhung erst nach 1 Jahr und mit Angabe Prozent und Betrag § 557a BGB

Antwort
von GoldBird,

Es gibt zwei Kriterien die beachtet werden müssen:

  1. Zwischen 2 Staffeln muss mindestens 1 Jahr liegen. Erst dann ist eine weitere Mieterhöhung zulässig. Eine Mieterhöhung die vor Ablauf eines Jahres geltend gemacht wird ist unzulässig.
  2. Die Erhöhung der Miete muss konkret bestimmt sein.Dies ist möglich, indem die jeweils zu zahlende Miete genau beziffert oder der jeweilige Erhöhungsbetrag konkret in Euro angegeben wird.

Ich hoffe das beantwortet die Frage.

Antwort
von anitari,

Im von macco genannten § heißt es klar und deutlich

... in der Vereinbarung ist die jeweilige Miete oder die jeweilige Erhöhung in einem Geldbetrag auszuweisen (Staffelmiete).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community