Frage von deuxieme,

gemeinnütziger Verein bezahlt unterschiedliches Weihnachtsgeld

Hallo, mein Enkel arbeitet als Teizeitkraft/Fahrer eines Behindertenfahrzeugs für eine Fahrdienstzentrale. Dieses Weihnachten wurden an die Büroangestellten ein 13. Monats- gehalt als Weihnachtsgeld ausbezahlt , die Fahrer erhielten 10 %. War dies legal??

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von gammoncrack,

Wenn hier keine abweichenden Regelungen im Tarifvertrag, in der Betriebsvereinbarung oder im Arbeitsvertrag geregelt sind, würde ich mal den AG nach dem Grund der unterschiedlichen Behandlung fragen.

Es gibt nämlich ein nettes Urteil zu diesem Thema:

http://lexetius.com/2005,2717

Das kann man dann, wenn es in dieser Richtung zutrifft, dem AG zur Vervollständigung seiner Unterlagen zukommen lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten