Frage von Roserl,

Geldgeschenk an Nichte in Höhe von 25.000 Euro!

Ein Geldgeschenk einer Tante an ihre Nichte in Höhe von 25.000 Euro - muss das versteuert werden. Gilt bei Schenkungen der Freibetrag von 20.000? Wie wären die 5.000 Euro zu versteuern, die drüber liegen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Privatier59,

Wie die 5000,--€ zu versteuern wären? Da wir ja hier ganz unter uns sind: Garnicht, wenn Du schlau genug bist, der Nichte nur die 20.000,-- zu überweisen und den Rest in bar in die Hand zu drücken. Wenn alles anständig und korrekt verlaufen soll, kostet das die Nichte 750,00 €.

Hier gehts zum Schenkungsteuerrechner:

http://www.geldsparen.de/inhalt/rechner/steuern/rechner_schenkung.php

Vor Risiken und Nebenwirkungen meines Vorschlags wird allerdings gewarnt.

Antwort
von obelix,

der Freibetrag iHv. 20 tEuro stimmt. Steuern? Ja, wenn man denn so ehrlich ist, dann sind es 750 Euro.

http://www.focus.de/finanzen/steuern/erbschaftsteuer-rechner/erbschaft-und-schen...

Antwort
von robinek,

Wem, ausser uns hier, hast Du es erzählt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community