Frage von simjo,

Geldanlage für 1 Jahr - was geht ?

Habe heute ein Folgeangebot von 0,8% für 1 Jahr für 25.000 EUR erhalten. Begonnen hatte ich mal mit 2,3% 2011. Wer hat einen Rat für mich, was ich damit machen kann ? Danke schon mal!

Antwort
von Dogtore,

Zurzeit ist es nicht gerade sinnvoll, Geld festanzulegen, weil die Zinsen grottenschlecht sind. 0,8% - damit gleichst du nicht mal die Inflation aus. Teile dein Geld lieber auf und lege es in verschiedenen Formen an: ein paar Tagesgeld Konten, etwas Gold kaufen oder auch in Aktien anlegen. Beim Tagesgeld dann schön regelmäßig vergleichen (hier zB - https://1blick.de/tagesgeld-vergleich) und das Geld sofort umlegen, wenn die Zinsen bei einer Bank sinken. Und vorher solltest du dich aber auch immer genau über die Konditionen informieren - manche Banken verlangen z.B. Kontogebühren.

Antwort
von fbauer,

Ich habe derzeit ein ähnliches Problem, eine vernünftige Anlage zu finden. Ich habe mich letztendlich für einen Bausparvertrag der Debeka entschieden. Hier zahle ich 6.000 Euro sowie monatlich ein. Zinsen gibt es 3,25 %, allerdings fällt eine Abschlussgebühr leider an.

Kommentar von althaus ,

Schüler bekommen einen Bonus von 160,- Euro gutgeschrieben, das macht die Abschlußgebühr wieder wett. Einfach einen aufs Kind abschließen, so habe ich das gemacht.

Kommentar von Candlejack ,

Mir sind bei der Debeka derzeit nur 3,00% für den Bausparer bekannt.

Antwort
von gandalf94305,

Du scheinst hier fortgesetzt Geld zu parken, anstatt dies sinnvoll anzulegen. Man sollte heute solche Beträge nicht einfach auf Tagesgeld und Festgeld liegen lassen, sondern investieren. Langfristig sind mit Aktien-/Mischfonds konservativ gerechnet 4-5% p.a. nach Steuern zu erreichen. Das wären bei 25 kEUR immerhin mind. 1.000 EUR p.a. an Kapitalzuwachs anstelle von 200 EUR.

Was Tagesgeld anbelangt: es gibt genügend Angebote, die man hier mit mehr als 1,0% findet. Bausparverträge und ähnliche Vehikel würde ich aufgrund der Abschlußkosten vermeiden, denn sie sind als Geldanlage eigentlich ungeeignet.

Kommentar von Candlejack ,

5% nach Steuern (also Abgeltungssteuer von 26,37% ohne Kirchensteuer) ? Da müsste man ja 6,79% schaffen - das kriegen nur sehr gute Mischfonds hin und schaffen manche Aktienfonds nicht diese Tage. Der Ansatz aber ist gut.

Antwort
von Candlejack,

Was sollste damit machen ? Unter 2 Jahren ist das nunmal der Zinssatz für Banksichere Geldeinlagen. Da beißt die Maus keinen Faden ab. Und 2011 ist zwei Jahre her !!

Im Grunde müssen die Deutschen langsam mal umdenken. Kurzfristig gibts Tagesgeld oder Sparbuch. Mittelfristig gibts sichere aber renditestärkere Einlagen mit 3-5 Jahren Horizont (aber eben nicht bankensicher) und langfristig gibts gute Fondsmöglichkeiten.

Ich sag meinen Kunden immer: wenn Sie bankensichere Anlagen wollen, dann ist derzeit eben bei 1,6% online und bei 1,20% mit Beratung Zick. Oder Bausparer mit 3% aber Abschlußgebühr. Wenn Sie mehr wollen, müssen wir reden...

Antwort
von jsch1964,

Außer Tagesgeld geht:

  • Captura
  • Infinus
  • P&P

Da gibt es deutlich besser Konditionen. Allerdings sind das keine so heiligen und unfehlbaren Hochglanzinstitute, wie eine Bank es selbstverständlich ist. ;-)

Antwort
von Primus,

Wenn Du Dein Geld für 1 Jahr anlegen möchtest, findest Du durch einen Tagesgeld/Festgeldrechner mit Sicherheit bessere Konditionen als diese läppischen 0,8%.

Hier ist so ein Rechner: http://www.tagesgeldvergleich.net/rechner/festgeldrechner.html

Dann kannst Du immer noch überlegen, ob ein Tagesgeld - oder Festgeldkonto das richtige für Dich ist.

Bei den meisten Tagesgeldkonten sind die Zinsen variabel - gegenüber dem Festgeldkonto, bei dem der Zinssatz für 1 Jahr festgelegt wird.

Antwort
von Privatier59,

0,8% für ein Jahr sind schlecht, mehr als etwa 1,2% aber lassen sich derzeit kaum erzielen. Natürlich gibt es Auslandsbanken die mehr bieten. Aber, das ist die Zitterprämie. Schau Dir nur mal an was die bei isländischen Banken anlegenden Sparer vor Jahren erlebt hatten und noch schlimmer kann es diejenigen treffen die auf Zypern angelegt hatten.

Antwort
von qtbasket,

Uiiii, das ist ja unterirdisch schlecht.....

Tagesgeld da gibt es 1,85% bei rabodirect - das ist zurzeit das beste Angebot und beim Festgeld kannst du 1,9% bekommen - alle Angebote findest du hier:

http://festgeld.fmh-rechner.de/rechner/fmh2/schnellcheck.aspx

Kommentar von Candlejack ,

Meine Herren, ist das schlecht ;-) Das ist ein derzeit übliches Festgeldangebot einer Filialbank. Bei Tagesgeld bietet die Rabobank derzeit 1,85%, weil sie massiv in den Markt wollen und müssen und das eben nur über Kondition geht. Damit machen die aber derzeit miese. Danach kommt die BoS mit 1,60% und danach lange nichts. Da gibts dann nur noch Online-Konten oder bestimmte bessere Sparbücher auf dem Markt. Deine Seite enthält ja auch nur online-Angebote und die sind logischerweise besser als eine Filialbank.

Antwort
von bodjw123,

Dieser Zinssatz ist lächerlich klein. schau im Internet nach, dort findest du bessere Angebote.

Antwort
von althaus,

0,8%. Ist doch ein gutes Angebot. Mein Vater bekommt nur 0,5%.

Kommentar von qtbasket ,

Meinst du das etwa ernst ???

Goldene Regel : Du sollst hier keine Fragesteller verarschen !!!

Kommentar von Candlejack ,

0,5% ist tatsächlich unterirdisch schlecht. Das klingt ja fast nach Sparkassen-Konditionen ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten