Frage von inRente, 32

Geld-, maestrokarte vernichtet. Geladener Betrag ersetzbar?

ich habe ne neue maestro-Karte bekommen. Die alte solle ich doch schnell vernichten, was ich dann tat.

Das Problem ist nur: auf dem Chip, der Geldkarte, hatte ich noch ein Guthaben. Ist das nun weg oder komme ich da wieder dran? Die Karte habe ich sehr fein zerschnippelt :)

Antwort
von Rolf42, 23

Zu jeder Geldkarte wird bei der Evidenzzentrale des jeweiligen Bankensektors ein Schattenkonto geführt, über das die Verrechnung aller Lade- und Bezahltransaktionen mit der Geldkarte abgewickelt wird.

Wenn die Karte nachweislich zerstört wurde, kann die Bank immer noch den Saldo dieses Schattenkontos abfragen und dem Kunden das Restguthaben erstatten.

Ob die Bank das auch macht oder den Kunden mit der Antwort "geht nicht" abspeist, hängt von der Bank ab (ist ein guter Test für die Kundenfreundlichkeit eines Instituts).

Kommentar von Rolf42 ,

PS: Auf zahlungsverkehrsfragen.de war das auch mal genauer beschrieben, aber die entsprechende Unterseite ist bei der Neugestaltung leider weggefallen.

Auf archive.org gibt es aber noch eine Kopie vom Februar 2014:

http://web.archive.org/web/20140209202408/http://zahlungsverkehrsfragen.de/geldk...

Antwort
von Niklaus, 21

Das Geld ist weg. Das Guthaben ist wie Bargeld.

Antwort
von free333, 21

nein, das Geld ist weg. Das kann nicht mehr ersetzt werden. Es ist wie Bargeld.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community