Frage von PPK123, 151

Gekaufte, selbstgenutzte und danach vermietete Wohnung - fällt Spekulationssteuer an?

Die Wohnung haben wir vor 5 Jahre gekauft und 2 Jahre drin gewohnt. Danach wurde die mit paar Leerstände für insgesamt 3 Jahre vermietet. Müssen wir jetzt Spekulationssteuer bezahlen?

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von LittleArrow, 104

Gewiss keine Spekulationssteuer, aber bei einem Verkauf evtl. Einkommensteuer nach § 23 Abs. 1 Ziff. 1. Satz 3 EStG, denn die 10 Jahresfrist ist noch nicht vorbei und die Wohnung wird im Jahr der Veräußerung vermutlich nicht zu eigenen Wohnzwecken benutzt.

Ein völlig andere Frage ist, ob beim derzeitigen Wohnungsverkauf überhaupt ein Gewinn entsteht, aber davon gehst Du wohl - wie vom Verkauf - stillschweigend aus.

Die Selbstnutzungsdauer zu Beginn ist aus heutiger Sicht steuerlich irrelevant.

Antwort
von EnnoWarMal, 95

Da es eine Spekulationssteuer und auch eine Spekualtionssteuer nicht gibt, kann die Antwort nicht schwerfallen.

Wahrscheinlich meinst du die Einkommensteuer, die entsteht, wenn es um private Veräußerungsgeschäfte geht.

Von einer Veräußerung ist hier aber nichts zu lesen, also wo soll da ein Veräußerungsgeschäft sein?

Aber da die 10-Jahresfrist noch nicht verstrichen sind und auch einer der Ausnahmetatbestände nicht greift, wäre zu empfehlen, die Immobilie weitere rund 5 Jahre zu halten und nicht jetzt zu verkaufen, sofern ein Veräußerungsgewinn erzielt würde. Denn jetzt wäre die Veräußerung steuerverstrickt.

Alternativ die zu erwartende Steuer auf den Kaufpreis aufschlagen und gucken, ob es dann noch Käufer gibt.

Kommentar von PPK123 ,

Die Wohnung möchten wir verkaufen. Die Frage ist ob wir trotz Selbstnutzung am Anfang, die Spekulationssteuer bezahlen müssen ...

Kommentar von Primus ,

Lies doch einfach Ennos Antwort noch einmal.

Antwort
von Finanzfee80, 50

In dem Fall ist nur Einkommenssteuer für die Mieteinnahmen fällig.

Antwort
von betroffen, 92

Wer Wohnraum vermietet muss Einkommensteuer zahlen... Also die Mieteinnahmen versteuern.

Spekulationssteuer könnte fällig werden, wenn Du die Wohnung früher 10-Jahres-Frist gewinnbringend verkaufst.

Antwort
von PPK123, 61

https://www.finanzfrage.net/frage/gibt-es-ausnahmen-von-der-spekulationssteuer-f...

"Haben die Eltern nie in der Wohnung gewohnt?

                          Wenn nicht, dann gelten die 10 Jahre."

Ich dachte, wenn man schon in der Wohnung gewohnt hat /egal wann, egal wie lang/ , wird  /beim verkaufen/  der Gewinn steuerfrei ... Aber jetzt habe ich genug Infos. Danke an alle



Kommentar von LittleArrow ,

Die damalige Frage wurde leider etwas dürftig beantwortet. Mit einem Blick ins EStG wirst Du klüger. Der § 23 Abs. 1, Ziff. 1 ist in diesem Punkt recht einfach zu verstehen oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community