Frage von Aspirin02,

Gefahr der Scheinselbständigkeit?

Ich lebe in Österreich und bin selbstständig. Mein Gewerbe habe ich in Österreich angemeldet. Ich arbeitet jedoch in einer deutschen Firma. Rentenversicherung und Krankenversicherung zahle ich in Österreich bei der Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft (SVA) ein, diese ist zuständig für die Kranken- und Pensionsversicherung von Selbstständigen.

Besteht hier trotzdem eine Scheinselbstständigkeit, auch wenn ich nur 30 Stunden arbeite, nicht immer an den selben Tagen arbeite und die Arbeitszeiten unterschiedlich sind? Eine zweite Firma habe ich nicht.

Antwort von wfwbinder,

Es wird in "D" nicht geprüft werden, ob Du hier scheinselbständig bist, weil man ja Deine österreichischen Unterlagen nciht hat und sich auch kaum einer in "D" dafür interessiern wird, weil Du ja ordnungsgemäße Rechnungen schreibst und USt-ID usw. vorliegen.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten