Frage von siegie, 129

Garantiezins im LV-Vertrag zu finden?

Ich finde in meinen Vertragsunterlagen der Lebensversicherung keinen Garantiezins. Die Versicherung wurde 1995 abgeschlossen. Müsste der Zins nicht angegeben sein. Wie erfahre ich den Zinssatz?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Vertragsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von betroffen, 120

Nein, angegeben sein muss er nicht. Schliesslich ist es ein Wert, den die Versicherungsgesellschaft "höchstens versprechen darf".

1995 war er auf 4,0%.

Wenn es sich um eine Kapitallebensversicherung handelt, denke daran dass nur ein Bruchteil deiner Beiträge mit 4,0% verzinst wird.

Kommentar von Sobeyda ,

Entscheidendd ist nicht die Verzinsung des Beitrags, sondern dass auch das bisher angesparte Kapital mit 4% verzinst wird.

Kommentar von betroffen ,

Ja, das wäre entscheidend. Leider ist es aber nicht so!

Antwort
von Sobeyda, 111

Der Höchstrechnungszins wird eigentlich nie angegeben, ich glaube bis heute nicht. Eine Pflicht dazu gibt es meines Wissens nicht, schließlich wird der per Verordnung festgesetzt und wie z. B. die Kosten von den Unternehmen selbst bestimmt.

Zwischen 1994 und Mitte 2000 war der Höchstrechnungszins 4,0%, das sollte auch für Deinen Vertrag gelten.

Antwort
von barmer, 101

Hallo, der wird nicht angegeben, sondern ist nur indirekt in der Versicherungssumme versteckt. 1995 dürften es 4% gewesen sein.

Keinesfalls kündigen, auch wenn viele über die Lebensversicherung lästern. So eine steuerfreie Anlage gibt es auf Sicht nicht mehr !!

Viel Glück

Barmer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community