Frage von RaimundS,

Für 2012 freiwillige Rentenbeiträge nachzahlen, knapp bei Kasse, kann ich Zahlung strecken, Raten?

Ich will für 2012 freiwillige Rentenbeiträge nachzahlen, bin aber knapp bei Kasse. Kann ich die Zahlung irgendwie strecken oder bei der Rentenversicherung in Raten zahlen? Ich will aber unbedingt zahlen, da ich das Jahr brauche, damit ich mal mit 63 in Rente gehen kann. Dr Mindesbeitrag liegt bei 75,60 Euro, stimmt das noch? Danke für Euren Rat.

Antwort
von Rentenfrau,

Hatte schon viel mit der gesetzlichen Rentenversicherung zu tun, aber noch nie gehört, daß man bei denen in Raten zahlen kann, Du mußt den Beitrag (da es eh für 2012 sind) in einem Betrag zahlen. Und der Mindesbeitrag ist gestiegen, da er jetzt (in 2013) auf der Grundlage von 450 Euro zu zahlen ist, sind es mtl. 85,05 Euro x 12 = 1.020,60 Euro. Du kannst nur (wenn Du erstmalig freiwillig einzahlst) den Antrag am 31.03.13 stellen, und die Bearbeitung dauert dann und wenn Du den Bescheid bekommst, hast Du noch einige Wochen Zahlungsfrist, bis dahin könntest Du versuchen die 1000 Euro anzusparen, viel Glück dabei.

Antwort
von Rentenfrau,

Hallo Raimunds, die Rentenversicherung wird sich auf keine Ratenzahlung einlassen, ABER, Du kannst die freiwillige Beitragszahlung erst am 31.03.13 beantragen und dann dauert es schon ein bißchen, bis die Rentenversicherung Deinen Antrag bearbeitet hat. Und bis dahin kannst Du Geld ansparen, um die freiwilligen Beiträge zu zahlen. Der Mindestbeitrag liegt nicht mehr bei 75,60 Euro, sondern ab 1.1.12 bei 85 Euro, denn die Bemessungsgrundlage stieg von 400 auf 450 Euro, entsprechend höher der Beitrag.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community