Frage von Stefan2015, 500

Fuchs Wohn-Riester vorzeitig kündigen

Hallo,

ich prüfe derzeit die Möglichkeit meinen Fuchs-Wohn-Riester über 50k Euro vorzeitig zu kündigen. Monatlich bespare ich den Vertrag mit 161 Euro. Aktuell betragt das das Sparguthaben ca. 6.400 Euro.

Die Schwäbisch Hall würde eine ausstehende Abschlussgebühr von 100 Euro abziehen, sowie eine gewährte Altersvorsorge-Zulage i.H.v. 308 Euro.

Kommen noch zusätzliche Abzüge noch hinzu bzw. wer kann mir sagen wieviel wirklich von dem angesparten Geld ausgezahlt werden?

Vielen Dank. Gruß Stefan

Antwort
von Hanseat, 500

Die Kündigung stellt eine förderschädliche Verwendung dar. Die Riesterförderung kann, neben der Zulage und in Abhängigkeit Ihres Einkommens und Steuersatzes (Günstigerprüfung des Finanzamtes), zusätzliche Steuervorteile (= Sonderausgabenabzug) beinhalten. Sollten Sie solche erhalten bzw. gewährt bekommen haben, so müssen Sie diese, neben den erahltenen Zulagen (308,- Euro) ebenfalls zurück zahlen.

Antwort
von Stefan2015, 461

Ich prüfe Möglichkeiten an Geld zu kommen ohne einen Kredit aufnehmen zu müssen. _Nur wenn ich das lese erhalte ich wahrscheinlich nur einen Bruchteil meines eingezahlten Geldes zurück... Der Vertrag läuft seit 2011....

Antwort
von Stefan2015, 441

Ich prüfe Möglichkeiten an Geld zu kommen ohne einen Kredit aufnehmen zu müssen. _Nur wenn ich das lese erhalte ich wahrscheinlich nur einen Bruchteil meines eingezahlten Geldes zurück... Der Vertrag läuft seit 2011....

Antwort
von Kevin1905, 414

Naja das Geld muss evtl. nachversteuert werden.

Interessanter finde ich, warum du den Vertrag überhaupt kündigen willst.

Antwort
von habub, 389

Sowas sollte man auch nicht abschließen Ohne Verluste wird man hier nichts machen können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community