Frage von frank33,

frührentner .erwerbsunfähig seid 2005. darf ich dazuverdienen?

seid 2005 bin ich frührentner(bin jetzt 48j alt) erwerbsunfähig, meine rente beträgt 942eur netto.mein bruder ist inhaber einer baufirma darf ich mir dort etwas dazuverdienen, mit leichter tätigkeit. ? Wie hoch liegt dieser Betrag? danke für ihre hilfe,

Antwort
von Primus,

Um auf Nummer sicher zu gehen, lies Dir deinen Rentenbescheid durch, denn dort wird Dir die Hinzuverdienstgrenze genau mitgeteilt.

Denn : Die Höhe des zulässigen Hinzuverdienstes richtet sich nach Art der Rente (volle oder teilweise Erwerbsminderungsrente) und nach dem individuellen Verdienst in den letzten drei Kalenderjahren vor Eintritt der Erwerbsminderung.

Kommentar von frank33 ,

danke für deine antwort,, ich bin direkt erwerbsunfäig gemacht worden, trotzdem nochmals vielen dank für deine antwort.

Kommentar von Schiko ,

Entschuldigung, erwerbsunfähig wird man nicht gemacht, die angeschlagene Gesundheit kann dazu führen.

Bis zu drei Stunden täglich kann Arbeit noch gestattet werden., ohne Nachteil für dich.

MfG.

Antwort
von Kevin1905,

Prinzipiell darfst du MAXIMAL 3 h am Tag arbeiten und maximal 450,- € im Monat verdienen.

Genauere Infos siehe Bescheid.

Antwort
von Rentenfrau,

Wenn Du eine voller Erwerbsminderungsrente bzw. (alt) Erwerbsunfähigkeitsrente bekommst, darfst Du ab 1.1.13 450 Euro hinzuverdienen. Wenn Du Deinen Rentenbescheid von 2005 ansiehst, wirst Du die damalige Geringfügigkeitsgrenze angegeben sehen, diese ist ab Jan. 2013 auf 450 Euro gestiegen.

Kommentar von Schiko ,

Vielleicht noch als Ergänzung, hat jemand neben der gesetzlichen Rente eine zweite Rente als Zusatzrente oder Betriebsrente spielen die 450 Zuverdienst keine Rolle, es kommt also zu keiner Kürzung der gesetzlichen Rente wenn dies monatlich mehr als 450 Euro sind.

M fG.

Antwort
von alphabet,

Hallo,

hier gilt es aber aufzupassen!!

Erlangt die Rentenversicherung zu der Erkenntnis, dass Du ja doch mehr als 3 Stunden erwerbsfähig bist, da Du ja einem Dazuverdienst nachgehst, wird diese hier ganz schnell eine Nachprüfung vornehmen und Dir ggf. die Rente entziehen.

Also unbedingt darauf achten, dass diese Grenze nicht überschritten wird.

Gruß alphabet

Antwort
von althaus,

Das steht in Deinem Rentenbescheid. Ich würde meine Rente nicht aufs Spiel setzen wollen!!

Kommentar von Rentenfrau ,

Lieber althaus: man darf 450 Euro dazuverdienen, da ist die Rente nicht gefährdet

Kommentar von althaus ,

Schon, aber man hat bewiesen, daß man wieder arbeitsfähig ist zu einem gewissen Grad. Daher kann die RV auch mal prüfen obe seine Leistungsfähigkeit darüber hinausgeht und eine Nachprüfung vollziehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community