Frage von manuel85,

Frührente, Harz 4 , 2 kinder

hallo zusammen,

ich habe eine frage von meiner mutter sie ist ab 01.05.2013 in Frührente geschickt worden. sie hat 2 kinder im haus sie sind zwischen 17 und 19 Jahren ,der junge ist 17 geht zur schule und das Mädchen ist 19 und geht in die lehre . das ganze Problem ist die rente reicht hinten und vorne nicht sie bekommt 650€rente, dann 368€ Kindergeld.

so und damit soll sie jetzt 2 Kinder versorgen und eine wohnung unterhalten (die wohnung kostet im monat 790€ miete warm plus strom 120€ )

hoffe ihr habt da mal eine idee für mich.damit ich meiner mutter helfen kann .....

grüsse manu

Antwort
von Primus,

Ich kann verstehen, dass Deine Mutter bei dem geringen Einkommen vorne und hinten nicht klar kommt.

Deine Mutter könnte versuchen, eine Grundsicherung zu bekommen. Diese bessert die Rente etwas auf.

Die Grundsicherung wird nur auf Antrag gewährt. Der Antrag kann bei den Grundsicherungsämtern oder alternativ bei der Deutschen Rentenversicherung gestellt werden

Hier hast Du einen Grundsicherungsrechner. Gib Eure Angaben ein und Du kannst sehen, ob diese Option für Euch in Frage kommt

:http://www.brutto-netto-rechner.info/grundsicherung.php

Ich wünsche viel Glück!

Kommentar von Primus ,

Hier noch einmal der Link, der nun hoffentlich funktioniert:

http://www.brutto-netto-rechner.info/grundsicherung.php

Antwort
von VirtualSelf,

Wenn die Rente vorne und hinten nicht reicht, soll eure Mutter oder einer von euch einen Antrag beim Jobcenter auf Alg2 stellen.

Ob die Mutter Leistungen nach dem SGB XII (Sozialhilfe) oder SGB II (Alg2) bekommt, wird letztendlich davon abhängen, ob sie DAUERHAFT VOLL erwerbsgemindert ist.

Auf jeden Fall aber habt ihr als Kinder grundsätzlich Anspruch auf Alg2, sofern ihr hilfebedürftig seid, die Mutter auf Sozialgeld (SGB II) oder Sozialhilfe (SGB XII).

Im Alg2.-Bezug kommen zumindest für euch als Kinder unterhaltsrechtliche Fragen zum Tragen; d.h. der Vater - sofern vorhanden - wird sich erklären müssen.

Antwort
von blnsteglitz,

Mir fällt zuallererst Wohngeld ein .

Und die 19jährige in der Lehre hat doch wohl selbst ein Einkommen - und kann sich mindestens teilversorgen....... bzw. sich an den Haushaltskosten entsprechend beteiligen.....

Kommentar von manuel85 ,

ja das stimmt

sie gibt schon die hälfte vom Lehrlings Gehalt ab.nur das ist ja nicht die Welt hier Gehalt ist 355€ groß.

bitte geht weiter antworten bin für jede dankbar

grüße manu

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten