Frage von DiddiDD, 16

Fristen Finanzamt

Ich habe firstgerecht zum 31.05. meine Steuererklärungen eingereicht. "ELSTER" hat mir für den für mich ungünstigsten Fall schon eine für mich sehr erhebliche Steuererstattung ausgerechnet. Wenn ich in der Vergangenheit was nachzahlen musste, hatte ich nach 5 bis 6 Wochen meinen Steuerbescheid - aber jetzt warte ich und warte... Wie kann man das FA ohne negative Folgen bewegen?....

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo DiddiDD,

Schau mal bitte hier:
Steuererklärung Finanzamt

Antwort
von LittleArrow, 8

In der Vergangenheit hatte ich nicht den Eindruck, dass Nachzahlungs- oder Erstattungsaussichten irgendeinen Einfluss auf die Bearbeitunggeschwindigkeit meiner Steuererklärung hatten. Ich habe daher auch keinen Anlass zu einer Bewegungsaktion gesehen.

Ich wollte aber kürzlich meinen bisherigen FA-Sachbearbeiter anrufen, ob zu meiner (erstmaligen) ELSTER-Erklärung noch weitere schriftliche Unterlagen einzureichen sind und wenn ja, welche (letztlich waren dies nur Spendenbescheinigungen und KapErt-Steuerbescheinigungen). Der FA-eigene Telefoncomputer wies mich eingangs darauf hin, dass die Bearbeitungszeit bei 4 Wochen bis 6 Monaten liegt. Also demnach lohnte sich eigentlich kein weiteres Warten, wenn es nur um den Bearbeitungssachstand geht.

Antwort
von Manue74, 9

Ich habe unterschiedliche Erfahrungen gemacht, mal dauerte es 5 wochen, aber auch mal 3 Monate. Ich seh auch keinen Unterschied, zwischen Selbst und mit Steuerberater.

Grüße

Antwort
von Privatier59, 8
Wie kann man das FA ohne negative Folgen bewegen?....

Bewegen kannst Du gar nichts. Du kannst Dich nur versuchen telefonisch dazu schlau zu machen, wann die Bearbeitung erfolgen wird. Allerdings glaube ich jetzt schon die Antwort zu kennen: "Das weiß ich nicht". Je nach Bearbeitungslage kann es sein, dass Du den Bescheid erst im nächsten Jahr bekommst.

Kommentar von EnnoBecker ,
telefonisch dazu schlau zu machen

ich hab es gewusst! Irgendeiner ist immer dabei.

Wie ich schon empfohlen habe: Der TE soll sich beim FA bewerben und dort den Telefondienst übernehmen, um den Sachbearbeitern den Rücken für eine effektive Arbeit freizuhalten.

Soll er Selbsttelefonate führen? Die Relevanz der Antwort ändert sich ja nicht.

Kommentar von Privatier59 ,

Ich wußte, dass da wieder einer nörgelt. Wenn Bakunin noch leben würde, er hätte nichts anderes geraten als ich. Noch effektiver als Telefonate ist da nur das persönliche Erscheinen. Das wissen die von der Finanz leider auch und lassen -zumindest beim "meinem" FA- nur noch nach Voranmeldung durch die Tür.

Antwort
von vulkanismus, 5

Ein Finanzamt kann man nicht bewegen. Ausser man geht mit einem Braunkohlebagger oder sowas ran.

Für die Zukunft darf ich anraten, die Erklärung nicht fristgerecht, sondern so früh als möglich abzugeben.

Und bei künftigen Schilderungen wegen der Wartezeit immer schön bei der Wahrheit bleiben. Was glaubst Du wohl, wieoft die Erklärung schon ewig abgegeben wurde. Und wenn man dann reinschaut, war es vor zwei Wochen.

Antwort
von EnnoBecker, 6

Du kannst dich bewerben und anbieten, auszuhelfen.

Kommentar von DiddiDD ,

Gute Idee - ich werde das mit Verweis auf Dich und Deinnen Kommentar morgen früh gleich machen...

Kommentar von EnnoBecker ,

Gerne. Da hätten ja auch noch andere was davon.

Wenn es fachlich nicht reicht, kannst du ja den lieben langen Tag Anrufe von Leuten entgegennehmen, die sonst die Sachbearbeiter mit Anfragen nach dem Fertigstellungsgrad von der Arbeit abhalten :-)

Inhaltlich:

Wenn bis zum 30. November nichts gekommen ist, frag bitte nochmal nach. Dann ist die Lage eine andere.

Kommentar von DiddiDD ,

Danke Dir, die Frist habe ich mir eingetragen. Entschuldige, wenn hier Fragen gestellt werden, die nur von Amateuren kommen können. Warum erst so ein Kommentar?

Kommentar von EnnoBecker ,
Warum erst so ein Kommentar?

Für (aktuell) fünf DH vielleicht? Oder für die Möglichkeit, dich zum Nachdenken anzuregen? Das ist nicht böse gemeint, denn man kann nicht auf alles von alleine kommen. Ich wollte nur deiner Idee, dort vielleicht anrufen zu wollen, zuvorkommen.

Nicht nur deiner Idee, sondern auch der eines anderen Antworters, der diese Empfehlung ausspricht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community