Frage von KleinerB, 4

Freundin zog 2014 an den Arbeitsort, spart nun täglich 35 km Fahrt, hilft der Umzug Steuern sparen?

Meine Freundin ist 2014 an ihren Arbeitsort gezogen, sie hat nun kurzen Arbeitsweg, statt 35 km nur noch ein paar Hundert Meter. Nützt ihr der Umzug, um Steuern zu sparen? Falls ja, was kann sie denn geltend machen, die Familie half beim Umzug, sie fuhren öfter hin und her (Transport Möbel usw.). Danke.

Expertenantwort
von wfwbinder, Community-Experte für Finanzamt, 3

Entscheidend sind nicht die Kilometer, sondern die Zeitersparnis. Die sollte bei 1 Stunde pro Tag liegen.

Zuerst sind mal die tatsächlichen Umzugskosten abzugsfähig. Miete für den Wagen und der Lohn für die Helfer.

für weitere Kosten (Renovierungen, neue Gardinen usw.) gibt es eine Pauschale. Für ledige sind es 636,- Euro.

http://www.steuernetz.de/aav_steuernetz/lexikon/K-11563.xhtml?currentModule=home

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community