Frage von weirdfish, 9

Freiwillig Krankenkassenvers. Rentner

Guten Tag, da ich als Freiwillig Krankenvers. bin und die 9/10 Quote nicht erreiche muß ich ja auch auf Zinsen und Mieteinnahmen Beiträge zahlen. Meine Farge: Ich habe zusammen mit meiner Frau (Angestelte, Pflichtvers.) eine Wohnung die Miete bringt, nun möchte ich die Wohnung meiner Frau überschreiben sodass ich iauf die Miete keine Krankenvers. zahlen brauch. Ich bin 60 J. und würde mit 65 in Rente gehen. WANN sollte ich die Wohnung übertzragen (Notarkosten ca. 600,-€)? Wer hat diesbezüglich Tips, ebenso mit den Zinseinkünften, da müßten alle Konten auf meiner Frau ihren Namen laufen. WANN? Gibt es einen Zeitraum? Wie gesagt in 5 Jahren geh ich in Rente.

Herzlichen Dank an Alle.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von barmer, 9

Hallo,

eine feste Frist gibt es nicht und es ist auch nicht verboten. Wenn Du Deiner Frau sicher bist, würde ich es gut drei Jahre vorher tun.

Wenn dann die 300 EUR die einzigen Einnahmen wären, könntest Du nach jetzigem Stand sogar in die Familienversicherung Deiner Frau.

Viel Glück

Barmer

Kommentar von weirdfish ,

Hallo und vielen Dank für die schnelle Antwort.

Ich dachte als Freiwiller könnte ich nicht in die Familienvers. trotz wenig Rente.

LG

Kommentar von barmer ,

Freiwillig ist freiwillig.

Wenn die Einnahmen unter derzeit 385 EUR fallen, tritt die Familienversicherung ein. Auch schon vor Rentenbeginn.

Antwort
von Rentenfrau, 7

Hallo weirdfish, um in die Krankenversicherung der Rentner zu kommen, reicht es schon aus, wenn Du in der 2. Lebensarbeitshälfte freiwillig gesetzlich versichert warst, es muß keine Pflichtversicherung in der GKV sein, nur wichtig: Hauptsache, Du warst in der gesetzlichen Krankenkasse. Und es stimmt, wenn Du die 9/10 Regelung nicht erfüllst, dann kannst Du Dich in der Rente nur freiwillig versichern, das kann teurer werden, denn freiwillig Versicherte, müssen nicht nur aus der Rente die Beiträge zahlen, sondern auch aus anderen Einkommensarten. Wenn Du die Wohnung Deiner Frau überschreibst, dann hättest DU die Einnahmen nicht mehr. ABER aufgepaßt, Ehen halten nicht ewig - und wenn Du Dein Vermögen verschenkst, dann könnte das ein großer Fehler sein.

Kommentar von weirdfish ,

Hallo Rentenfrau, danke für die Infos. Das war schon klar jedoch wollte ich wissen wie das mit dem Termin der Überschreibung aussieht, also könnte ich z.B. ein Jahr vorher alles meiner Frau überweisen? Den Steuerbescheid der Krankenkasse einreichen und gut ist? Oder gibt eine Frist? Möchte nicht zu Spät sein.

Noch etwas wenn Sie sich damit auskennen wäre toll: Da ich immer (fast) Selbstständig war und als Rentner Freiwillig Krankenvers. wäre könnte ich trotzdem da meine Rente um die 300,-€ liegt einer Familienvers. durch meiner Frau beitreten? Meine Frau fällt nicht in die 9/10 Regelung.

Danke

Schönes Wochenende.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community