Frage von IriSch, 21

Freistellung vom Gynäkologen um die 2,5 Monate zu überbrücken zwischen den beiden Elternzeiten?

Mein Baby ist neun Monate alt, bin geplant mit unserem nächsten Baby Schwanger. Ursprünglich müsste ich wenn die Kleine 1 Jahr alt ist wieder anfangen zu arbeiten, wäre dann aber nach 2,5 Monaten wieder in Mutterschutz. Wollte ursprünglich meine Elternzeit für die 2,5 Monate verlängern um die Arbeitsteilung nicht durcheinander zu bringen, was meinem Chef auch entgegen kam. Jetzt bat er mich aber für die Zeit mir eine Freistellung vom Gynäkologen zu holen. Aufgrund unserer Vorgeschichte müsste es kein Problem sein, da ich eine gewisse Risikoschwangerschaft habe. Aber müsste er mir dann nicht Gehalt für die 2,5 Monate bezahlen und Mutterschutzgeld, da es ja quasi wie Krankschreiben ist? Freue mich auf eure Antworten...

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo IriSch,

Schau mal bitte hier:
elternzeit Familie

Antwort
von Gaenseliesel, 17

Hallo,

;-)) .....tja, so läuft's manchmal mit der Planung. Damit hatte man schon bei uns zu DDR Zeiten so seine Probleme ! . (Planerfüllung)

lies mal hier:

https://www.gehalt.de/arbeit/gehalt/wer-zahlt-das-gehalt-bei-beschaeftigungsverb...

oder versuche es im Schwesternportal:

www.gesundheitsfrage.net 

Alles Gute für dich und Baby ! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten