Frage von Sibilly69,

Freistellen weil Kind krank ist - gilt Tagesregelung auch für mich?

Ich bin alleinerziehend (alleiniges Sorgerecht) und arbeite Teilzeit. Wie lange hab ich Anspruch auf Freistellung? Ich habe nachgelesen, dass Elternpaare 20 Tage anspruch haben. Wie ist das bei Teilzeitkräften + Alleinerziehenden?

Hilfreichste Antwort von qtbasket,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Liegen die entsprechenden Voraussetzungen vor, kann man sich für jedes Kind unbezahlt bis zu 10 Arbeitstagen im Jahr, als Alleinerziehende 20 Arbeitstage im Jahr freistellen lassen.

Die Voraussetzungen sind:

das Kind ist noch keine 12 Jahre alt

die Betreuung ist aus ärztlicher Sicht erforderlich und über die Krankheit wird ein ärztliches Zeugnis vorgelegt

und wenn im Haushalt es keine andere Person gibt, die das Kind betreuen kann.

Die Krankenkasse zahlt in dieser Zeit Krankengeld.

Kommentar von Tina34,

aber Achtung - das gilt nur für gesetzlich versicherte Personen das es von der Krankenkasse bezahlt wird!

Antwort von Rentenfrau,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Soweit ich weiß, können sich Alleinerziehende 20 Arbeitstage im Jahr wegen Krankheit des Kindes von der Arbeit freistellen lassen.

Antwort von Lissa,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Bei Teilzeitkräften, die an weniger als 5 Tagen in der Woche arbeiten, werden die Freistellungstage entsprechend den Wochenarbeitstagen reduziert.

Jedenfalls habe ich es so erlebt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community