Frage von Pamema,

Fragen zur Pendlerpauschale

Hallo zusammen,

ich bin sehr unbedarft was das Thema Pendlerpauschale angeht.

Kann denn jemand eine ungefähre Aussage treffen wie hoch eine Lohnsteuerrückzahlung sein könnte, wenn bei mir folgende Fakten zutreffen würden:

Gehalt: ca. 2500 €, Steuerklasse 3 (mit 1 Kind), einfache Anfahrt zum Arbeitsplatz: 60 km

Ich bin mir nicht sicher ob ein solcher Schritt sinnvoll wäre, da ich die Pendlerpauschale nur angerechnet bekomme auf die Lohnsteuer und nicht vollständig zurückbekomme.

Kann jemand eine ungefähre Summe nennen? Wäre sehr dankbar!

Vielen Dank im Voraus.

Antwort von wfwbinder,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Deine Steuerlast nach Jahrestabelle ohne die Entfernungspauschlae ist 1.430,- Euro.

Mit Entfernungspauschale 60 km x 220 Tage x 0,30 Euro = 3.960,-

Jahressteuer 812,- Euro.

Ersparnis 618,- Euro.

Kommentar von betroffen,

Hi wfw

Du hast recht, es sind im Tagesdienst eher 220 Arbeitstage.

Antwort von TillWollheim,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Was bitte meinst Du mit "ein solcher Schritt" - hier ist kein Rätselforum. Falls Du wie Nr. 2 meint, die Geltendmachung in einer Steuererklärung meinst, natürlich - eine Steuererklärung kann nie zu einer höheren Besteuerung bei ANs führen! Gruß Till

Antwort von TillWollheim,

Ansonsten mein Dauertipp hier: die beste Steuerrechnungsseite des WEBs: PARMENTIER http://www.parmentier.de/steuer/steuer.htm?steuer01.htm

Antwort von betroffen,

Was willst Du wissen?

Ob Du die Entfernungskilometer in der Anlage N eintragen sollst, oder nicht?!

Die Steuerrückzahlung hängt von Deinem bzw. Eurem zu versteuernden Einkommen ab.

Arbeitest Du normal im Tagesdienst, dann rechne:

60 km * 0,30 € * 210 Arbeitstage =3780,- € Werbungskosten.

Die werden von Deinem zu versteuernden Einkommen abgezogen. Dann bekommst Du einen niedrigeren Steuersatz und dementsprechen ein paar hundert Euro mehr zurück...

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten