Frage von kolom, 8

Fragen über Depot

Hallo allerseits,

ich habe mittlerweile eine kleine Menge Geld angespart und ich bin am überlegen, wie ich dieses am besten anlegen könnte. Von meiner Bank wird mir ständig eine Depoteröffnung nahe gelegt. Allerdings habe ich von so etwas überhaupt keine Ahnung. Kann mir jemand einen kurzen über ein Depot geben, was ich damit wie am besten anstelle? Oder ist es überhaupt ratsam ein Depot zu eröffnen ohne davon Ahnung zu haben?

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von gandalf94305, 5

Ein Depot ist eine Art Konto, in dem Wertpapiere gehalten werden.

Da Du aber momentan mit Wertpapieren - geschweige denn mit der Auswahl geeigneter solcher - Erfahrung hast, sollte sich vor der Depoteröffnung erst mal die Frage befinden, was Du eigentlich vorhast.

Generell ist es ungünstig, zu viel Geld auf einem Giro- oder Tagesgeldkonto zu halten, da die Verzinsung und die Besteuerung dazu führen, daß Du effektiv weniger als die Inflationsrate an Erträgen bekommst, d.h. mit jedem Jahr an Kaufkraft auf dieses Kapital verlierst. Also wäre eine Anlage in Misch- oder Aktienfonds durchaus sinnvoll. Dererlei gibt es jedoch in Deutschland über 10.000 zugelassene, d.h. es stellt sich die Frage, die Du vielleicht mit einem Berater mal eruieren solltest, welche Art der Anlage überhaupt sinnvoll für Dich persönlich ist.

Kommentar von kolom ,

ok, danke erstmal :) werde mich dann erstmal beraten lassen, und dann evtl hier noch einmal nachfragen

Antwort
von freelance, 4

wenn man keine Ahnung hat, dann ist das noch kein Grund, kein Depot zu eröffnen. Die Frage ist wohl eher, ob man willens ist, Wissen aufzubauen, Erfahrungen zu sammeln und sein Geld in entsprechende Werte zu investieren.

Infos dazu: http://de.wikipedia.org/wiki/Wertpapierdepot

Mit einem Depot(konto) kann man Wertpapiere kaufen und verkaufen, die Wertpapiergegenstände werden dort verwaltet.

Mit einem Depot kannst du börsennotierte Werte handeln, d.h. Aktien, Anleihen, Derivate, Fonds etc.

Wenn du ein Depot eröffnest, dann solltest du die Konditionen prüfen. Ein Depot sollte nichts bzw. sehr wenig kosten, die Ordergebühren sollten gering sein. Eine Filialbank ist hier sehr teuer.

Frage dich, ob du Wertpapiere haben willst. Wenn dem so ist, solltest du Wissen aufbauen wollen und dann kannst du (vorsichtig!!!) loslegen. Vor dem ersten Kauf, den ich hatte, habe ich mich erst gespielt über Watchlisten und Demodepots.

Antwort
von Privatier59, 4
Oder ist es überhaupt ratsam ein Depot zu eröffnen ohne davon Ahnung zu haben?

Wenn Du nicht weißt, was Du in einem Depot deponieren sollst, macht das wirklich keinen Sinn. Schwer, Dir bei Deinem noch frühen Wissensstand etwas zu empfehlen. Am ehesten kommen für Dich Fonds in Betracht, aber nur ganz risikoarme, wie z.B. Rentenfonds oder Mischfonds. Was rät Dir Deine Bank denn als Anlage?

Kommentar von kolom ,

Naja, von meiner Bank erhalte ich immer wieder Mails mit Werbung für das Depot. Sind wohl allerdings nur Werbemails :) Meine Bank wegen Anlagen direkt anzusprechen, habe ich bis jetzt noch nicht getan, weil ich mir immer dachte, dass die mich wahrscheinlich nicht unabhängig beraten werden und eher Werbung für ihre Produkte machen würden..

Kommentar von Privatier59 ,

eher Werbung für ihre Produkte machen würden.

Dann höre es Dir an und sprich hiernach die magischen Worte: "Ich werde es mir überlegen".

Kommentar von kolom ,

ok, dann werde ich erstmal die Bank ansprechen, danke erstmal

Antwort
von suedlaender, 2

Du liegst damit richtig. Geld auf dem Konto zu haben ist für Bankberater ein gefundenes Fressen. Denn das können Sie nutzen um Dir kostenintensive Produkte anzubieten. Ich würde mir zumindest mal anhören was die Dir anbieten. Du musst ja nicht gleich darauf eingehen und was abschließen. Frage nach einem Beratungsgespräch. Sie sollen Dir Alternativen zum Tagesgeld anbieten. Dann kannst Du ja immernoch hier fragen, was wir davon halten. Ein Depot macht nur Sinn, wenn Du Produkte darin verwahren willst. Ohne Produkte, brauchst Du auch kein Depot. Ist das Depot kostenlos?

Kommentar von kolom ,

Das Depot wäre bei Nutzung kostenlos

Kommentar von Candlejack ,

Was heißt denn gefundenes Fressen. Wenn ich bei einem Kunden auf dem Girkonto, dass ausschließlich für Zahlungsverkehr gedacht ist, unverzinst ist... größere Mengen Geld sehe, dann kontaktiere ich ihn, frage ihn, was er damit vor hat (könnte ja demnächste ne größere Anschaffung kommen) oder ob er nach Alternativen sucht und wir mal reden sollten. Dann ganz viel zuhören und entweder am Ende oder beim Zweittermin Vorschläge machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community