Frage von MRMR0, 3

Frage zur Rechtsbehelfsfrist

Hallo,

ich habe eine Fragen zur Rechtsbehelfsfrist und zwar, wann ist die Bekanntgabe und wann ist der Beginn der Rechtsbehelfsfirst ?

Antwort
von wfwbinder, 2

Versuche es mal mit der §§-Kette: §§ 122 und 108 AO, §§ 187 ff BGB

Für den Bereich der Steuerbescheide.

Wenn es um ein Zivilgerichtliches Urteil gehen sollte, wäre es natürlich was anderes.

Aber:

Auf jedem Bescheid, Urteil oder sonstigen Verwaltungsakt ist eine Rechtsbehelfsbelehrung.

Also Einfach mal an das Ende, oder die Rückseite sehen.

Kommentar von MRMR0 ,

Es gibt keine "Rückseite", aber ein Studienheft wo es drin steht. Ehrlich gesagt habe ich aber grade keine Lust mir das ganze Heft durchzulesen um die Antwort zu finden.

Kommentar von wfwbinder ,

Ja, aber der Sinn von Studienheften ist es eigentlich schon diese durchzuarbeiten und nicht nur die Fragen zu nehmen und die Antworten dann über ein Forum lösen zu lassen.

Aber die Antwort hatte ich ja schon gegeben, wenn Du Student bist, kannst Du die paar §§ locker in wenigen Minuten erfassen, die musst Du sowieso "drauf" haben.

In der Rechtsbehelfsbelehrung steht ncihts anderes drin, nur eine Idee volkstümlicher Ausgedrückt, Für die Examen musst Du die Paragraphen wirklich "singen" können.

Kommentar von MRMR0 ,

Also Student bin ich nicht, sondern ich mache eine Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt. Daher muss ich die § jetzt auch nicht im Kopf haben, das muss ich nur bei "Recht" und das reicht dann auch.

Das Studienheft habe ich auch schon durch, nur komplett alles auf einmal merken kann ich mir auch nicht immer, zumal alle Hefte zusammen etwa 12.000 Seiten haben.

Kommentar von wfwbinder ,

Natürlich nicht.

Es gibt im Steuerbereich nur ein paar Dinge, die man sozusagen auf Abruf haben muss.

z. B. Unternehmereigenschaft in Umsatzsteuer. habe ich vor 40 Jahren gelernt, aber man könnte mich um 2 Uhr nachts wecken und es käme einfach so raus.

Dann eben diese Kette mit 122, 108 und 187 BGB.

und noch 2-3 andere Sachen.

Antwort
von EnnoBecker, 1

Das kommt natürlich auf das jeweilige Rechtsgebiet an, für das Steuerrecht gibt es ja schon die zutreffende Antwort vom wfw.

Alle anderen Rechtsgebiete zählt dir hier niemand auf, warum auch? Du sparst mit Informationen und der Antworter soll schreiben wie wild, damit du dir was herauspicken kannst?

Also ich mache das nicht.

Kommentar von MRMR0 ,

Steuerrecht meine ich. Was ist mit wfw gemeint ?

Kommentar von wfwbinder ,

:-)))))))))))))))))

Du hast doch schon meine Antwort kommentiert.

Kommentar von EnnoBecker ,

Ich habe "Was ist mit wfw gemeint " für einen Scherz gehalten.

Kommentar von MRMR0 ,

Und ich hatte nicht auf den Benutzername geachtet.

Antwort
von blnsteglitz, 2

Kannst du mal bitte deine Frage präzisieren?

ansonsten:

Ungefähr 27.700 Ergebnisse (0,23 Sekunden)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten