Frage von Finnyfragt, 23

Frage zum Kautionssparbuch

Hallo, ich habe folgende Frage: Vor einem Jahr bin ich aus der gemeinsamen Wohnung von mir und meiner besten Freundin ausgezogen (man kann sich denken warum). Nun habe ich das Sparbuch der Kaution kurze Zeit später nach dem Auszug zugeschickt bekommen, da es auf meinen Namen läuft. Nun will natürlich meine Hälfte der Kaution zurück haben und da sich meine damalige Mitbewohnerin nicht bereit erklärt mir das Geld zu geben, bin ich gezwungen es vom Sparbuch abzubuchen. Ist sowas möglich ? Muss ich rechtlich ran ? oder kann ich das Geld ohne Probleme vom Sparbuch abbuchen ?

Antwort
von Primus, 11
Wohnung von mir und meiner besten Freundin ausgezogen (man kann sich denken warum). Nun habe ich das Sparbuch der Kaution kurze Zeit später nach dem Auszug zugeschickt bekommen, da es auf meinen Namen läuft.

Ich stehe - genau wie Privatier - auf dem Schlauch!

Du bekommst das Sparbuch ausgehändigt, es läuft auf Deinen Namen und Mitbewohnerin will Dir das Geld nicht geben???

Nimm das Sparbuch, geh damit zur Bank und löse es auf. Dann gibst Du Deiner ehemals besten Freundin ihren Anteil und gut iss!

Kommentar von Finnyfragt ,

Danke für die Antwort, dachte ich müsste noch irgendwas an Formularen ausfüllen, weil es ja ein Kaution-Sparbuch ist.

Kommentar von Primus ,

Nein, brauchst Du nicht. Nimm Deinen Personalausweis und löse das Buch auf.

Antwort
von LittleArrow, 12
von mir und meiner besten Freundin ausgezogen (man kann sich denken warum)

Das reizt mich zu der Gegenfrage, "Wer nennt sich immer zuerst?". Das erläutert dann vielleicht das "warum".

Wenn Du Sparbuchinhaber bist, kannst Du das Geld einfach in ausreichender Menge abheben und ihr ihren Anteil (einschl. Zinsen abzgl. Steuern) gegen Quittung übergeben.

Wenn Du nicht Sparbuchinhaber bist, aber das Sparbuch (ohne Verfügungsbeschränkungen) in Besitz hast, dann kannst Du Deinen Anteil gegen Sparbuchvorlage bei der Bank abheben und dem Eigentümer (Freundin?) das Sparbuch zurückgeben. Wenn beim Sparbuch Verfügungsbeschränkungen bestehen, dann kann nur der legitime Sparbuchinhaber das Geld abheben.

Kommentar von Finnyfragt ,

Ups, Pardon für meine Grammatik .

Danke für die Antwort, werde mir dann meinen Anteil auszahlen lassen, da das Sparbuch ja auf meinem Namen läuft

Kommentar von LittleArrow ,

Und dann?

Das Sparkonto kannst nur Du alleine auflösen! Also gib ihr das Geld gegen Quittung und löse dann das Buch auf.

Antwort
von freelance, 7

ich bin verwirrt ob der Formulierung. Du hast das Sparbuch. Damit hast du doch auch die Macht, das Geld abzuholen bzw. auszahlen zu lassen.

haben und da sich meine damalige Mitbewohnerin nicht bereit erklärt mir das Geld zu geben

wie meinst du das? Du hast doch das Geld!

Wie ich das verstehe, ist das Geld von dir bzw. du hast das Sparbuch. Löse dieses auf und gib - wem auch immer - den Anteil, der ihm/ ihr zusteht.

Antwort
von Privatier59, 4
(man kann sich denken warum)

Einer von Euch hat geschnarcht wie ein Bär.

Sparbuch der Kaution kurze Zeit später nach dem Auszug zugeschickt bekommen, da es auf meinen Namen läuft.

Das mußt Du mir mal erklären: Wieso gibt der Vermieter die Kaution frei wenn die Freundin noch da wohnt? Oder wohnt keiner von Euch mehr da?

Ist sowas möglich ?

Jetzt wird es bizarr: Du hast ein Sparbuch das auf Deinen Namen läuft und hast Zweifel, ob Du davon Geld abheben darfst?!?!

Kommentar von Finnyfragt ,

Ich habe mich genauso wie du gefragt, warum ich auf einmal das Sparbuch habe. Ob Sie da noch wohnt weiß ich nicht, meldet sich aber, weil sie das Sparbuch wieder haben möchte.

Das Problem ist einfach, dass ich nicht weiß was alle in dem Sparbuch drin steht. Ob ich ihre einverständis brauche oder die vom Vermieter oder sonst was. Von der bank habe ich auch ein Schreiben bekommen (von meiner damaligen Mitbewohnerin, sie ist bei der selben Bank wie ich), dass ich das Sparbuch doch bitte umschreiben möchte auf ihren Namen. Aber da ist ja noch meine Hälfte des Geldes drauf

Kommentar von Privatier59 ,
Das Problem ist einfach, dass ich nicht weiß was alle in dem Sparbuch drin steht.

Wenn Du es aufschlägst weißt Du es!

Antwort
von althaus, 3

Warum kann man eine Frage nicht so formulieren damit man sie auch versteht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community