Frage von sandra1277, 17

Forward Darlehen sichern

Wir leben z. Zt. in den USA und wollten uns für unsere Immobilie in Deutschland ein Forward Darlehen sichern. Unser Finanzberater meinte, dies ginge nur, wenn wir auch in Deutschland wohnen würden. Hat jemand Erfahrungen damit, ob es vllt. doch Kreditinstitute gibt, die einem ein Forward Darlehen gewähren, obwohl man im Ausland lebt?

Antwort
von gandalf94305, 17

Darlehen betrachten zwei Aspekte

- Besicherung: die Immobilie muss in Deutschland stehen - das ist ja wohl erfüllt.

- Leistungsfähigkeit: gibt ein Einkünfte aus Deutschland? Wie werden die Einkünfte in USA nachgewiesen? Wie üppig ist das zur Verfügung stehende Einkommen?

Knackpunkt ist also die Fähigkeit, das Darlehen zu bedienen. Hier solltet Ihr mit einer Bank gezielt sprechen.

Es könnte allerdings ein anderer Punkt hier mit hereinspielen, der Euch das Leben schwerer macht. Nach FATCA und diversen Offenlegungspflichten für US-Bürger und US-Residents sind diese Zielgruppen für europäische Banken unbeliebt geworden. Manche Banken haben die Geschäftsbeziehungen mit diesen Kunden vollständig abgebrochen, da der administrative Aufwand zu hoch ist.

Ich würde daher vorschlagen, zwei Richtungen zu versuchen:

- Die Deutsche Bank als Großbank, die auch in USA vertreten ist, und so andere Möglichkeiten für entsprechende Darlehen hat.

- Eine lokale VR-Bank. VR-Banken sind als eher flexibel bekannt und könnten bei einer entsprechenden Historie durchaus Darlehen gewähren - auch wenn Ihr in USA wohnt.

Es wird jedoch nicht einfach und rechnet mit Absagen.

Antwort
von Rat2010, 12

Es geht nicht um Ausland! Die USA hat Regelungen, wegen denen kein Berater bei jemandem, der irgendwas mit der USA zu tun hat, ein Angebot abgibt. Das gilt vermutlich auch für jede Bank und ein Forwarddarlehen ist mit ziemlicher Sicherheit ein Produkt, das keine Bank durch die Mühlen der US-Finanzaufsicht schleusen will. Diese hat keinerlei Interesse daran, sich mit nicht-US-amerikanischen Finanzprodukten zu beschäftigen. Alterantiv tut sich keine Bank die Meldepflichten an, die sich ergeben würden.

Antwort
von Tina34, 11

keine Bank im Inland wird sich ein Risiko an die Backe nageln. Ihr zählt als Risiko da sie im Zweifelsfall im Ausland nicht ran kommen. Wenn ihr eine Bank im Ausland habt, die vielleicht auch in D vertreten ist könntet ihr dort vorsprechen und versuchen eine Möglichkeit zu finden. Ansonsten würde ich mal sagen - die Chancen gehen gegen Null

Antwort
von ledonea, 6

Soviel ich weiss, ist MLP einer der wenigen Anbieter, der auch Kunden aus dem Ausland akzeptiert. Allerdings sind die Zinsen auch etwas höher wegen dem höheren Risiko.

Antwort
von Apolon, 3

wollten uns für unsere Immobilie in Deutschland

Müsste doch bedeuten, dass ihr bereits eine Immobilie in Deutschland habt ?  Besteht die Finanzierung bei einem deutschen Kreditgeber, dann wäre es doch sinnvoll mit diesem über ein Forward-Darlehen zu reden.

Oder evt. kann der derzeitige Kredit sogar abgelöst werden und mit besseren Konditionen weiterfinanziert werden.

Aber auch das kann nur der derzeitige Kreditgeber beantworten.

Ein neuer Kredit bei einem deutschen Darlehensgeber scheitert schon daran, dass nicht beurteilt werden kann, ob ihr überhaupt kreditfähig seid.

Ihr könntet ja bereits höhere Schulden, Kredite usw. in der USA haben.

Gruß A.

 

 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten