Frage von meimei,

Flexstrom Rückbuchungdes Betrages in 8 wochen

ich bin der kunden von Flexstrom. FlexStrom hat am 12.04.2013 insolvenz angemelden. ich habe am 12.03.2013 jähre beträg mit überweistungschein überweisen, bis jetzt schon im 6. Wochen. Ich habe mein Bank telefonieret, sage er , wenn nicht länger als 8 wochen, kann ich das Geld zurückforden. Aber wenn Konto von FlexStrom gesperrt, kann ich das geld zurückholen?

Antwort
von Primus,

ich bin der kunden von Flexstrom

Also hatten die nur einen Kunden - dann ist die Insolvenz auch klar.

Sorry, ist nur ein Scherz den ich mir nicht verkneifen konnte ;-))).

Du hast den Jahresbetrag selbst überwiesen und damit keine Möglichkeit einer Rückbuchung.

Anders sieht es bei einem Lastschriftverfahren aus, dabei gibt es die Möglichkeit der Rückbuchung - allerdings auch nur so lange das Flexstrom- Konto nicht gesperrt ist.

Antwort
von SBerater,

hast du nun überwiesen oder wurde von deinem Konto abgebucht? Das wird bei der Frage nicht klar!

Wenn du überwiesen hast, dann ist das Geld weg. Das kannst du nicht zurückholen.

Wenn bei dir abgebucht wurde, dann kannst du die Abbuchung stornieren. Nur würde ich vermuten, dass das Konto entweder gesperrt ist oder vom Insolvenzverwalter geräumt wurde. Das geht sehr, sehr schnell.

Antwort
von althaus,

Irgendwie hast Du mit dem Bankberater euch nicht richtig verstanden. Das kommt vor, wenn man nicht richtig zuhört oder sich falsch ausdrückt. Eine Überweisung kann man nicht zurückholen. Das Geld ist eindeutig weg! Wäre es eine Lastschrift, dann hätte der Bankberater recht und Du kannst der Lastschrift widersprechen. Aber es liegt eine Überweisung vor, daher hast Du keine Chance das Geld wieder zu bekommen. Pech gehabt, wenn man sich nicht auskennt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten