Frage von Aschenputtel94, 46

Kann Arbeitgeber Firmenwagen für Fahrt zur Uni geltend machen?

Hallo liebe Gemeinde,

Ich bin Werkstudentin in der Firma meiner Eltern und studiere 70 km von meinem Wohnort / Arbeitsplatz entfernt in Vollzeit. Damit ich nach der Uni am Nachmittag nicht 2 Stunden zur Arbeit brauche, würde mir mein Arbeitgeber einen Firmenwagen stellen der über ein Fahrtenbuch steuerlich abgerechnet wird. Das Studium dient dem Zweck, die Firma mittelfristig zu übernehmen und meine Eltern als qualifizierte Fachkraft zu entlasten. Jetzt zu meiner Frage: Kann mein Arbeitgeber meine Fahrten zur Uni als Betriebsausgaben irgendwie geltend machen? Hat jemand Erfahrung mit dieser oder einer ähnlichen Situation? Für aufschlussreiche Antworten wäre ich sehr dankbar! Vielen Dank im Voraus.

Antwort
von wfwbinder, 30

Die Frage ist nicht, wie Dein Arbeitgeber das geltend machen kann, sondern wie bei Dir.

Dadurch, dass es ein Betriebsfahrzeug ist, werden ja die Kosten automatisch als Betriebsausgabe abgezogen.

Man könnte einfach nichts machen und Du würdest dann auch die Fahrten zum Betrieb nicht als Werbungskosten abziehen.

Anders gem. Fahrtenbuch 0,03 % des Listenneupreises pro Entfernungskilometer monatlich als geldwerten Vorteil abrechnen und dann kannst Du die Entfernungspauschale als Werbungskosten abziehen.

Kommentar von EnnoWarMal ,

Ich finde das Thema

Firmenwagen für Fährt zur Uni?

interessant. Was wird da studiert? Deutschlehrer?

Wundert es wen, dass die Teleskope, die nach intelligentem Leben suchen, alle von der Erde wegzeigen?

Kommentar von wfwbinder ,

  Wundert es wen, dass die Teleskope, die nach intelligentem Leben suchen, alle von der Erde wegzeigen?

Der ist wirklich gut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community