Frage von Arp220, 273

Finanzielle Vorteile als Beamter?

Hallo, ich werde bald mit dem Abitur fertig sein und interessiere mich für einige verschiedene Berufsausbildungen bzw. Studien die in einer Verbeamtung münden. Wollte mal generell oder auch Leute, die selber verbeamtet sind, fragen, was sich denn so für Vorteile daraus ergeben im Detail? (Und ja, ich interessiere mich für die Berufe auch unabhängig von der Verbeamtung :P )

Antwort
von Privatier59, 273

Ich war mal Beamter und finanzielle Vorteile des Beamtenberufs sind alles eine Sache des Betrachters:

Du weißt sicherlich, daß Beamte nicht sozialversicherungspflichtig sind. Es erfolgen keine Abzüge von Beiträgen zur gesetzlichen Rentenversicherung und Arbeitslosenversicherung.

Der Beamte ist auch nicht verpflichtet, sich krankenzuversichern. Er bekommt Beihilfe im Krankheitsfall und kann den von da nicht bezahlten Rest privat krankenversichern.

Die Beamtenpension ist mit Sicherheit höher als all das, was gesetzlich Rentenversicherte bekommen.

Pleite gehen kann der Arbeitgeber nicht, was ja auch nicht schlecht ist.

So weit zu den Vorteilen.

Allerdings besteht der öffentliche Dienst nicht nur aus Regierungsräten und Regierungsdirektoren. Im mittleren und gehobenen Dienst sind die Einkommen nicht so toll.

Wer zudem glaubt, man habe nur auf ihn gewartet, der irrt. Der Beamtenstatus ist so beliebt, daß man um einen Einstellungstest nicht herum kommt und der hat es in sich.

Einen faulen Lenz zu schieben ist bei der Vielzahl von Stellenstreichungen für Beamte immer schwieriger geworden. Und diejenigen, die sich in ihrem Beruf richtig ins Zeug legen stören sich daran, daß besondere Leistung nicht auch besonders entlohnt wird. Nicht ohne Grund verabschieden sich jedes Jahr eine Menge von Finanzbeamten in Richtung Steuerberater. Das nur als Beispiel.


Kommentar von EnnoWarMal ,

"verabschieden sich jedes Jahr eine Menge von Finanzbeamten in Richtung Steuerberater"

...und das sind nicht die schlechtesten Kollegen.

Kommentar von NasiGoreng ,

...was eine negativen Auslese der verbleibenden Beamten bedeutet. 

Antwort
von NasiGoreng, 206

Vorteile des (Behörden-) Beamtentums:

  1. Man muss weder nachdenken, noch entscheiden. Man hat ja seine Vorschriften.
  2. Der Arbeitsplatz ist sicher, obwohl man bei vernünftigen Reorganisation und Rationalisierung der Behörden, bei gleichbleibender Leistung, mindestens ein Drittel der Beamten einsparen könnte.
  3. Auch als kleines Rädchen in der Staatsverwaltung hat der Beamte Macht und kann dies im Publikumsverkehr den Bürgern so richtig zeigen.  
  4. In Relation zum geringen "Arbeitsleid" ist das Nettoeinkommen hoch und steigt auch bei schwacher Arbeitsleistung mit dem Dienstalter.
  5. Beamte erhalten eine Kinderzulage + Kindergeld
  6. Die Altersversorgung ist weitaus besser und sicherer als bei einem gleichwertigen Beruf in der freien Wirtschaft. Eigenvorsorge ist bei Beamten überflüssig.
  7. Den Beamten wird es immer besser gehen als der normalen Bevölkerung, denn die Regierung besteht auch aus lauter Beamten.

P.S. Du hast das Zeug zum guten Beamten. Mit wenig Mühe hättest Du Deine Frage auch googeln können und hättest viel darüber erfahren. Z.B. hier: https://www.finanzfrage.net/frage/welche-vorteile-hat-es-beamter-zu-sein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten