Frage von angilinchen, 34

finanzielle Unterstützung Auslandsaufenthalt

Ich bin bald für ca 5 Monate im europäischen Ausland. Mich würde dabei interessieren, ob ich vom Staat eine finanzielle Unterstützung oder Förderung bekommen kann? Ich bin 21 Jahre alt und frage mich, ob ich auch einen Anspruch auf Kindergeld noch habe?

Vielen Dank vorab für eure Hilfe :)

Antwort
von Carabella, 19

Wie schon die anderen Antworten besagen, kann niemand ohne die Hintergründe zu kennen, präzise Antworten geben.

Es gibt verschiedene Stellen, an die man sich wenden kann.

Einmal den DAAD und dann das EU- Förderprogram ERASMUS.

Hier bekommt man ebenfalls Informationen: www.auslandsstipendien.de

Antwort
von Primus, 23

Aus welchen Gründen sollte der Staat Dich bei Deinem Auslandsaufenthalt unterstützen?

Da Du uns keinerlei Auskünfte über den Grund, Deine finanzielle Verhältnisse und auch die der Eltern gibst, können wir auch nur sagen, dass auch wir uns gerne 5 Monate lang auf Staatskosten im Ausland aufhalten möchten;-))

Und Kindergeldanspruch haben Deine Eltern und nicht Du. Ob sie Dir dieses überlassen oder nicht, liegt eigens in Ihrem Ermessen.

Kommentar von LittleArrow ,
Da Du uns keinerlei Auskünfte über den Grund

Dabei dachte ich gleich an einen Pool- und Beach-Aufenthalt auf Malle. Der Nickname paßt i-wie dazu;-))

Kommentar von Primus ,

Was man doch mit ein wenig Phantasie in diese Frage hinein interpretieren kann ;-)))

Antwort
von mig112, 1

Entschuldige bitte Angie, aber überprüfe doch deine Frage noch einmal!

Vor dem Gesetz und sonst auch sind ja ALLE GLEICH...

Glaubst du wirklich, dass bundesdeutsche Rentner, die in der Türkei oder Spanien überwintern ( ca. 5 Monate europ. Ausland!), vom Staat d.h. aus Steuermitteln unterstützt werden!??

NON ORA ET LABORA! Arbeite, statt zu beten.

Antwort
von barmer, 22

Hallo,

ohne Angaben über Zweck des Aufenthaltes , Deine finanzielle Situation, Beruf bzw. Ausbildung wird niemand etwas darüber sagen können. 5 Monate Urlaub werden sicher nicht finanziert.

Kindergeld bekommt nicht das Kind, sondern die Eltern und bei 21 Lebensjahren insbesondere dann, wenn das Lind eine Ausbildung macht.

Viel Glück

Barmer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community