Frage von Zifferblatt, 38

Fenster kaputt - muss ich die Kosten tragen?

Gestern ist bei mir in der Wohnung ein Fenster kaputt gegangen bzw. eine der Schaniere abgebrochen, so dass das Fenster nun schief im Rahmen hängt. der Vermieter will mir die Reparaturkosten aufdrücken da er meint ich hätte es durch rabiates Schließen kaputt gemacht. Kann er mir die Kosten wirklich andrehen?

Antwort
von HopedMercy, 35

Das müsste die der Vermieter erstmal anchweisen könne. Soetwas passiert vor allem wenn die Fenster shcon älter sind und die Reparatur muss der Vermieter tragen.

Antwort
von Ruwu135, 34

Der Vermieter hat den Schaden zu tragen, wenn er nicht nachweisen kann, dass du es entweder absichtlich oder grob fahrlässig zerstört hast.

Wie machst du denn deine Fenster zu, dass die gleich kaputt gehen? ;-)

Antwort
von Privatier59, 30

Wer die Kosten tragen muß, kommt ganz drauf an:

Sanierungs- und Reparaturkosten trägt im Grundsatz der Vermieter.

Ließ sich das Fenster aber vorher schon schwer schließen und hilft sich der Mieter mit Gewalt statt mit einer Anzeige des Mangels, dann ist der Mieter schadensersatzpflichtig wenn die Zerstörung des Scharniers auf eben diesem Umstand beruht:

http://dejure.org/gesetze/BGB/536c.html

Antwort
von Primus, 24

Nein, kann er nicht.

Der Schaden wird an dem Vermieter hängen bleiben, denn er ist nach § 535 BGB zur Instandhaltung/Instandsetzung verpflichtet.

Der Vermieter muss den Beweis antreten, dass den Mieter ein Verschulden trifft

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community