Frage von muengsi, 19

Fehler im Steuerbescheid - muss ich das melden?

Muss ich es melden, wenn es einen Fehler im Steuerbesched gibt, der vom Finanzamt verursacht wurde und nicht auf meinen Angaben basiert, die alle korrekt waren? Der Fehler fällt zu meinen Gunsten aus, insofern bin ich nicht scharf darauf ihn zu melden.

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von schlaudachs, 15

Nein das musst du nicht melden, wenn du ganz sicher bist, dass der Fehler nicht auf deinen Angaben beruht. Wenn das Finanzamt falsch rechnet ist es nicht dein Problem.

Antwort
von qtbasket, 13

Melden gehorsamst !!!

Das ist Bürgerpflicht !!!

gez. Wilhelm - deutscher Kaiser


Der preussische Staat ist untergegangen und im Jahr 2013 ticken die Uhren doch etwas anders.

Fehler der Behörden zu deinen Gunsten bewirken eben keine Pflichten des Steuerbürgers.

Aber u.U. merkt das die Innenrevision und dann kommt doch noch ein abändernder Steuerbescheid

Antwort
von EnnoBecker, 11

schlaudachs hat schon recht, aber es ist sicherlich sinnvoll, nachzuhaken.

  1. Was ist das für ein Fehler?
  2. Was steht vorn auf dem Bescheid drauf außer was von § 165?
  3. Steht etwas Aufschlussreiches bei den Erläuterungen?

Außer dass du es nicht anzeigen musst, musst du nämlich auch abschätzen, ob das Finanzamt, wenn es selber den Fehler bemerkt, den Bescheid noch ändern kann und wie lange. Um welches Jahr geht es denn?

Antwort
von billy, 9

Nein muss man nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten