Frage von MarliesSo,

Falsche Arztbehandlung - welches Schmerzensgeld bei falschem Nähfaden 8jahre lang im Fuß

Bei meiner Freundin ist nach 8 Jahren erheblicher Schmerzen im Fuß festgestellt worden, dass bei der damaligen Operation ein falscher bzw. nicht auflöslicher Faden verwandt wurde, der jetzt von allein durch die daher auch nie dichte Op-Wunde herausgekommen ist bzw. selbst von meiner Freundin entdeckt und nurmehr herausgezogen werden musste. Der Heilprozess hat daraufhin sofot eingesetzt. Sie will Schmerzensgeld vom Krankenhaus und Operatör. Kann sie dieses verlangen und gegebenenfalls in welcher Höhe?

Antwort von thomas54,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das ist ein starkes Stück. Wenn sie Rechtsschutz hat, würde ich in die Vollen gehen. 8.000,00 bis 10.000,00 Euro sehe ich sicher als angemessen an. Aber dafür gibt es keine festen Kriterien. Du musst in eine Schmerzensgeldtabelle sehen.

Antwort von wfwbinder,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Davor steht erstmal die Frage der Gutachten, die Schuldfeststellung.

Sie sollte sich keine zugroßen Hoffnugnen machen. wenn sie den Prozess durchsteht ist am Ende der Betrag nicht sehr hoch.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community