Frage von Diesela,

Falls Ihr Riester empfehlt: gibts Riesterrente einfach, sicher und ohne Gebühren? Hab 450-Euro-Job.

Gleich noch eine Frage: falls Ihr mir Riester empfehlen würdet, gibt es für mich die Riesterrente und zwar: einfach, sicher und ohne Gebühren? Wie gesagt, hab nun einen 450-Euro-Job und zahl die Rentenbeiträge. Danke an alle, die mir Rat geben, bin da etwas überfordert.

Antwort
von Kevin1905,
  • Einfach --> Nicht wirklich, das Konstrukt Riester ist relativ bürokratisch (vgl. §§ 10a, 20, 22, 79-99 EStG).
  • Sicher --> Wie definierst du Sicherheit? Garantierst sind die Summe der eingezahlten Beiträge und Zulagen zum Ende der Laufzeit, bei klassischer Anlage im Überschussmodell gibt es einen Rechnungszins von 1,75% zzgl. von der Gesellschaft erwirtschafteter Überschüsse. Bei einer Fondsanlage kommt es auch die Performance und die Gebühren an (Fondsmanagement, Ausgabeaufschlag etc).
  • Ohne Gebühren --> Wenn ich dich berate und dir ein Altersvorsorgekonzept erstelle und dieses auch möglicherweise 30-40 Jahre betreue, glaubst du ernsthaft das macht jemand umsonst? Es gibt sog. Nettopolicen bei denen wird keine Abschlussprovision verlangt. Die gäbe es z.B. bei einem Versicherungsberater auf Honorarbasis. Heißt du zahlst für die Beratung egal ob du abschließt oder nicht.

Empfehlen wird dir hier niemand etwas seriöses außer dir einen Termin bei einem Versicherungsmakler mit Schwerpunkt Altersvorsorge zu organisieren und dich beraten zu lassen. Dann kann man anhand deines Bedarfs eine passense Lösung finden. Vielleicht Riester, vielleicht bAV, wer weiß wer weiß... =)

Kommentar von Candlejack ,

Empfehlen wird dir hier niemand etwas seriöses außer dir einen Termin bei einem Versicherungsmakler...

... oder einem anderen fachlich gut ausgebildeten Berater, der Berufserfahrung hat und der seinen Job auch gut macht und den Markt kennt.

Antwort
von MadRampage,

einfach, sicher und ohne Gebühren?

Das gibt es in Form einen Riester-Banksparplans, den es nur bei wenigen Banken gibt. Hier fallen während der Ansparzeit oft keine Gebühren an, man ist also von Anfang am im PLUS, siehe test.de: http://www.test.de/Riester-Banksparplaene-Eine-faire-Altersvorsorge-1723579-0/

ABER Es muss am Ende der Ansparzeit eine (Leib)Rente abgeschlossen werden - und hier rechnen die Anbieter/Versicherer sehr vorsichtig so dass man - wie bei jeder Lebenslange gezahlten Rente - ziemlich alt werden muss um eine gute Rendite zu haben.

Man darf sich aber den Anbieter der Leibrente später raussuchen und - wie bei jedem Riester - zu Rentenbeginn einmalug 30% als Einmalzahlung entnehmen. Auch darf man das Guthaben für die eigene Immobilie nutzen.

Kommentar von MadRampage ,

hier noch ein Bericht zu der "Tücke" des Riester-Banksparplans: http://www.n-tv.de/ratgeber/Zuletzt-kassiert-die-Versicherung-article3685461.htm...

Antwort
von Candlejack,

einfach

Das Konzept Riester an sich ist nicht sehr einfach, es gibt aber auch einfache Konzepte, selbst wenn die sich nicht wirklich lohnen. Oder Du kriegst ein Konzept einfach erklärt ;-)

sicher

Sicher in Form einer Beitragsgarantie JA. Sicher in Form von garantierten Rentenwerten JA. Alles andere ist nicht sicher, kann auch nicht...

ohne Gebühren?

WIE soll das gehen ? Es gibt einen Berater, der Dir das ganze erklärt und der während der gesamten Laufzeit des Vertrages für Fragen und Beratungen zur Verfügung steht. Der muss seine Miete genauso bezahlen wie Du. Und dann gibts noch die Jungs aus der Verwaltung, die das Ding bis zur Rente verwalten, Zulagen anfordern und einbuchen etc. Die arbeiten genauso wenig umsonst. Arbeitet Dein Mann umsonst oder kriegt der auch gehalt ?

Überfordert sein ist kein Thema, nicht jeder kann das wissen. Dann sucht man sich jedoch einen Fachmann, der einem das erklärt und zeigt und den sucht man dann persönlich und nicht unbedingt im Internet.

Antwort
von Schmitti,

Das gibt es bei der Riester Rente alles nicht. Die Gebühren liegen immer zwischen 4,5 bis 20 Prozent und werden verrecchnet.

Einfach ist das Zulagensystem auch nicht wirklich. Denn es gilt vier Prozent des Vorjahreseinkommens in brutto zu zahlen, um die gesamte Förderung zu erhalten. Riestern lohnt auch nur für Familien und Besserverdiener.

Antwort
von Underfrange,

Du wirst kein Produkt auf dem Markt finden welches keine Gebühren kostet. Das wäre ja wie Einkaufen ohne Geld....

Es gibt auch kein Produkt von keinem Versicherer welches ein seriöser Berater einfach so empfehlen könnte und würde.

Lass dich von einem Fachmann beraten und der wird dich erst einmal analysieren (deine Situation) und dir dann Vorschläge unterbreiten. Je nach Lebensumständen kann das ein Riesterprodukt sein oder vielleicht eine andere Altersvorsorge.

Bei einem Versicherungsberater kannst du erwarten, dass er dir günstigere Produkte anbietet die mit geringeren Kosten kalkuliert sind. Diese aber führen an den Vermittler keine Provision ab so dass der Berater von dir ein Honorar haben möchte. Das aber kannst du dann steuerlich geltend machen. Willst du keinen Berater für seine Arbeit bezahlen kannst du dich an einen Versicherungsmakler wenden der von den Gesellschaften eine Provision erhält. Dann musst du kein Honorar bezahlen sondern die über die Laufzeit verteilten höheren Gebühren. Zur Sicherheit kann auch kein Mensch eine Antwort geben. In der Riesterrente sind gesetzliche Sicherheitspolster eingearbeitet. So ist das Riestervermögen insolvenzgeschützt und Harz IV-sicher, nicht pfändbar und muss dir eine lebenslange Rente garantieren. Ebenso muss am Ende der Laufzeit mindestens das eingezahlte Geld (inkl. Zulagen) zur Verfügung stehen. Insoweit hast du zumindest die Sicherheit keinen Totalverlust erleiden zu müssen. Was die Sicherheit unseres Geldsystems angeht wirst du keine zuverlässige Aussage erhalten.

Also um die Frage klar zu beantworten: Nein. Lass dich fachmännisch beraten.

Kommentar von Rat2010 ,

>>>... Berater von dir ein Honorar haben möchte. Das aber kannst du dann steuerlich geltend machen.

das halte ich für ein Gerücht. Quelle?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community