Frage von frei321, 15

Fahrtenbuch für Dienstwagen nur temporär führen möglich?

mir wurde ein Floh ins Ohr gesetzt, den ich nicht beurteilen kann....

Angeblich kann man als Freiberufler (selbständiger Einzelunternehmer, kein Gewerbe), der einen Pkw im Betriebsvermögen hat, die Aufteilung von privat und geschäftlich dadurch feststellen und für die Steuer fixen, indem man für einige Monate ein Fahrtenbuch führt.

Das Ergebnis aus so einem temp. Fahrtenbuch ist dann die Basis für die steuerliche Verteilung von Privat- und Geschäftsfahrten und die Verteilung der Kosten.

Ist das korrekt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tina34, 9

http://www.fahrtenbuch.in/0340eb98c10a89908/

Kommentar von frei321 ,

Danke. Das wollte ich lesen :)

Antwort
von meisi, 4

Ja, das Finanzamt verlangt mindesten 3 Monate ein Fahrtenbuch - ansonsten wird die Nutzung gechätzt, das wirkt sich meistens ungünstig für den Steuerzahler aus!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten