Frage von althaus, 117

Fahrrad Luftsattel oder Gelsattel kaufen?

Mein Sattel ist definitiv zu schmal und zu hart, daher muss was weicheres her. Vom Preis sind sie in etwa gleich. Was sind die Vor bzw. Nachteile und welcher ist geeigneter für eine Strecke von 30 bis 40 km? Also eine Fahrt von 1 bis 2 Stunden.

Support

Liebe/r althaus,

leider passt deine Frage thematisch nicht auf finanzfrage.net und wurde deshalb geschlossen.

Herzliche Grüsse

Jürgen vom finanzfrage.net-Support

Antwort
von billy, 112

Hatte jahrelang einen Gel-Sattel, jetzt einen mit Luftpolster (sogar einstellbar nach Gewicht) kann aber jedem nur den Gel-Sattel empfehlen.

Antwort
von freelance, 111

nicht allein die Fahrt ist die Frage, sondern wie oft du das machst, wie du trainiert bist, was du trägst (als Hose), wie du sitzt, wie der Winkel ist, ob du eher nen Damen- oder Herrena... hast, welches Rad du hast etc.

Frauensattel sind meist die angenehmeren. Aber die passen nicht zu jedem Herrenhintern.

Die Frage kann dir jemand aus einem Fachgeschäft beantworten.

Ich kann dir zwar sagen, was ich habe, nur ob das hilft? Ich habe Gel. Und ich habe ne neue Radelhose. Und ich kann dir sagen, dass mein A... die ersten 1.000 km jedes Jahr richtig schmerzt. Das liegt dann weniger am Sattel als vielmehr an anderen Dingen.

Der beste Sattel ist der vom Fahrrad meiner Grosseltern. Das sind weiche, breite Dinger. Aber wer will mit so nem Sattel antreten, wenn man ein neues teures Rad hat? Keiner! Und vor allem wäre das Ding nach kurzer Zeit im Eimer.

Kommentar von althaus ,

Habe ein modernes Mountain-Treckingbike. Ist so eine Mischung von beidem. Mir wäre das Aussehen des Sattels egal, hauptsache es schmerzt nicht mehr. Werde morgen den aktuellen Sattel abmontieren und damit zum Fahrradgeschäft fahren. Einfach so einen Sattel im Internet zu bestellen wage ich noch nicht, da ich noch nicht weiss worauf ich achten soll. Danke für deine Stellungnahme.

Antwort
von Privatier59, 102

Der beste Platz für ein Fahrrad ist immer noch ein trockener Kellerraum. Das schont Rad und Hinterteil gleichermaßen. Und gleich 40km fahren?!?!! Das ist doch Wahnsinn. Willst Du am Ironman-Wettbewerb teilnehmen? Ich würde mal im Geschäft probieren welches von beiden Modellen sich weniger nach Wackelpudding anfühlt.

Kommentar von althaus ,

Mein Nachbar schüttelte dagegen nur so den Kopf, als ich von 40 km sprach. Er meinte daß das keine Strecke wäre mit der man das Recht hat zu klagen. Für mich war das eindeutig 20 km zuviel. Auch meine Tochter mit 12 Jahren hat gejammert und habe wegen ihr 2 mal Pause gemacht. Ich war danach auch fix und fertig und bin zu Hause erst einmal zum Duschen und umziehen.

Kommentar von Gaenseliesel ,

wie bitte, du hast mit deiner 12-jährigen Tochter solch einen Härtetest gemacht ?

Mein lieber Schwan, du hast vielleicht Nerven althaus ! :-) K.

Kommentar von althaus ,

Der Ausflug war von Ihrer Handballmannschaft organisiert. Sie war nicht die einziste 12 jährige. Wir waren um die 50 Radler. Davon mindestens 20 Kinder. Manche hatten sogar kleinere Fahrräder. Damit strampelt man umso mehr. Respekt!

Antwort
von vulkanismus, 93

Sitzt Du mit dem Kopf auf dem Sattel?

Kommentar von althaus ,

Nach 40 km habe ich einen wunden Hintern.

Kommentar von vulkanismus ,

40 km ist doch nur eine kleine Frühstücksrunde. Komm´ mal hier runter und fahr´ die Pässe mit. Dann erst kann man von "Fahrradfahren" reden.

Im Ernst. Abhärten geht bei so kurzen Strecken kaum.

Kommentar von althaus ,

Bin nicht wirklich ein Fahrradfahrer. Habe ein Fahrrad, weil ich es ab und zu mal gebrauchen kann. Aber nicht um Touren zu fahren. Ich fahre ja nicht einmal 40km am Stück mit meinem Motorrad, warum sollte ich die dann mit meinem Fahrrad fahren.

Antwort
von blnsteglitz, 83
Kommentar von althaus ,

Nein, danke.

Antwort
von LittleArrow, 77

Frag mal bei gutefrage.net.

Kommentar von althaus ,

Danke, habe ich schon. Da antwortet niemand. Schade, dann muss ich doch wohl noch ins Fahrradgeschäft.

Kommentar von LittleArrow ,

Fange mit der halben Strecke an und trainiere damit die betroffene Körperregion. Bis dahin verstellst Du einfach mal nach der halben Strecke die Sattelhöhe um ca. 2 cm und notfalls auch die Sattelneigung, um die Auflagepunkte zu verlagern.

Kontrolliere auch Deine Beinkleider, ob im fraglichen Bereich dicke (drei- bis vierfache) Hosennähte stören, was bei Jeans häufig der Fall ist.

Kommentar von LittleArrow ,
Kommentar von althaus ,

Danke!

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten