Frage von fragevongo, 2

Fahrkostenerstattung bei einmaligen Arbeitsplatzwechsel

Ich wohne in Ort A und arbeite auch dort in der Filiale. Nun werde ich für 3 Tage in das Hauptgeschäft in Ort B abkommandiert. Muss mir der AG die Fahrkosten erstatten?

Antwort
von Primus, 2

Dazu müsste man schon wissen, wie es  in der Firma mit dem Fahrgeld gehandhabt wird und ob Du für eine feste Filiale, oder auch für zumutbare andere Filialen eingesetzt werden kannst.

Antwort
von Apolon, 2

Gegenfrage:

Was steht dazu im Arbeitsvertrag bzw. Tarifvertrag ?

Antwort
von vulkanismus, 2

Ich war mal viereinhalb Jahre "abkommandiert". 

Hätte ich Deine Frage gestellt, der Besuch beim Amtsarzt wäre die Folge gewesen. .

Vielleicht gibt aber Dein Vertrag mehr her.

Kommentar von Primus ,

" viereinhalb Jahre" lang ist`s her.... Nun weiß jeder wie alt Du bist ;-))))

Kommentar von vulkanismus ,

Ausbildung fertig mit 18 - versetzt - also bin ich etwa 23? Sche wars!

Kommentar von Primus ,

Na komm....steh zu Deinen 30 Jahren!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community