Frage von MaraStar, 4

Fahrkosten absetzen von meinem Haus zur Arbeitsstätte

Es geht um die ESt. Erklärung für 2013. Ich bin ein Angestellter im Zivildienst bei der Bundeswehr und musste nach meiner Ausbildung beim Bund eine Arbeitsstelle antreten die 285 Km entfernt von meinen Elternhaus ist. Ich habe ein Zimmer bei der Kaserne zu Verfügung und fahre jeden Freitag nachhause und am Sonntag wieder zur Arbeit. Wer weiß es, wo kann ich diese Kosten absetzen und unter welcher Begründung (Ich führe ja doch keinen eigenen Haushalt, ich lebe mit Eltern und Geschwistern im Haushalt). Gemeldet bin ich in meiner Stadt. Danke im Voraus für eure Hilfe!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Charles2, 4

das ist so einfach nicht, denn die doppelte Haushaltsführung greift nur, wenn 2 Haushalte vorhanden sind.

Dennoch würde ich die Fahrten nach Hause ansetzen (1-mal pro Woche abzüglich Urlaubszeiten). Und versuchen, hier eine steuerliche Relevanz zu erhalten. Mehr als nein sagen kann das Finanzamt nicht.

Kommentar von vulkanismus ,

Wo ist die Rede von doppelter Haushaltsführung?

Antwort
von vulkanismus, 3

Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte. Einfacher geht es nicht und daher verstehe ich nicht, warum du fragst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten