Frage von austria81, 27

Experte für Großüberweisungen benötigt!

Hallo Leute,

diese Frage möchte ich allgemein stellen, um nicht wieder in Versuchung zu kommen und Geld beim Fenster hinauszuwerfen.

Folgende Situation: Ein Herr hat mir mehrere Dokumente vorgelegt, in dem ersichtlich ist das er eine größere Summe an Bargeld erwarten wird. Die Dokumente scheinen aus meiner Sicht in Ordnung (gut, kann man auch selbst schnitzen!) und dann teilte er mir mit, das er noch Geld benötigen würde, um Kosten zu bezahlen, damit das Geld auch ankommt und hier schrillen bei mir die Alarmglocken!!!!

Er behaupt, das Geld käme von einer Bank aus Dubai via den USA nach Österreich. Das Geld wäre bereits in den USA, aber von der FED blockiert, denn hier müsse er die Gebühren für einige Dokumente übernehmen, damit er in Österreich kein Problem habe.

Ich muss noch hinzufügen, es geht um angeblich mehrere Millionen Euro, die der Herr hier für geschäftliche Zwecke bekommen soll.

Da ich mich bei solchen Dingen überhaupt nicht auskenne, vielleicht weiß einer von Euch bescheid, ja ich könnte die Hausbank auch fragen, aber bevor ich mich komplett blamiere, hoffe ich hier auf eine Antwort.

Wie gesagt, ich hatte weder mit einer Überweisung aus Dubai noch mit der FED zu tun, aber ich denke mal ganz leise, das es ein Blödsinn ist.

Wenn hier noch jemand einen solchen Ablauf kurz beschreiben könnte oder mir zusenden, wäre ich überaus dankbar!

Euer Andi

Antwort
von Finanzschlumpf, 25

Was bitte hat das mit einer Überweisung, als der banktechnischen Abwicklung zu tun ? Das ist völlig zweitrangig. Es spielt doch bei einer Überweisung keine Rolle ob 100 Tausend oder 100 Millionen.

Experten mit Spürnase für Betrug gesucht würde es besser treffen.

Ich hoffe aber, dass das alles ( also auch, das um mehrere Millionen geht ) nur ein Fake ist und Du dir einen Heidenspass machst. Weil alles andere würde mir wieder zeigen, dass auch der einfältigste Mensch auf der Welt ( um nicht wieder in Versuchung ) es zu einem enormen Reichtum bringen kann.

Antwort
von gandalf94305, 22

Einfache Masche:

  • Man stellt eine eingehende Überweisung über mehrere Millionen EUR, USD oder was-auch-immer in Aussicht
  • Womöglich übergibt der Mann Dir bereits einen Scheck über eine Million als "Sicherheit"
  • Damit das Geld aber zu ihm (und Dir) kommt, muß noch etwas an Gebühren, Steuern oder was auch immer gezahlt werden. Das Geld will er von Dir.

Niemals auf solche Geschichten eingehen, denn man zahlt und zahlt und zahlt, aber das große Geld kommt auf wundersame Weise niemals auf Dein Konto.

Kommentar von EnnoBecker ,
Womöglich übergibt der Mann Dir bereits einen Scheck

Wenn das der Fall ist: Abwarten, bis der Scheck nicht mehr zurückgerufen werden kann (sofern er überhaupt eingelöst wird).

Kommentar von gandalf94305 ,

Das Problem ist nicht ein Rückruf eines Schecks, sondern schlicht und einfach die Zeit vom Einreichen des Schecks (Geltendmachung der "Sicherheit") bis zur Feststellung, daß dieser ausländische Scheck nicht gedeckt ist. Das ist die Zeit, die ein Betrüger immer noch als Reserve hat, um zu verschwinden.

Antwort
von LittleArrow, 19

Es ist Blödsinn!

Ich verstehe auch nicht, inwiefern Du hier Geld zum Fenster hinauswerfen würdest. Soll doch der Herr sein Problem der Transfers selber lösen.

Auf ähnliche Weise arbeitet auch die Nigeria Connection, immer wird noch etwas Geld zum Beschleunigen der Vorgänge benötigt.

Kommentar von austria81 ,

Blödsinn deshalb, weil er mich gebeten hat, hier einen Betrag beizusteuern! Danke an Alle für die Antwort! Werde es lassen!

Kommentar von EnnoBecker ,

Vor allem könnte man ihm ja anbieten, den doppelten (!) Betrag einfach von der in Aussicht gestellten Summe abzuziehen, wenn er überweist.

Kommentar von LittleArrow ,

Um gleich anderen ähnlichen Gefahren vorzubeugen, empfehle ich die aufmerksame Lektüre dieses schatten- und facettenreichen Artikels:

http://de.wikipedia.org/wiki/Nigeria-Connection

Kommentar von EnnoBecker ,

Aufschlussreich ist dieser Satz:

"Die Opfer dieser Betrügereien werden von den Betrügern als „Mugu“ bezeichnet, das Wort für „Vollidiot“ im Nigerianischen Pidgin."

Antwort
von freelance, 16

wenn einer schon einen so hohen Betrag überweisen will, dann sollte er doch so schlau sein, Geld zurückzuhalten für die Gebühren, wie dieser Jemand sie nennt.

Das ist eine Masche. Derjenige kassiert das Geld für die sog. Gebühren und fertig. Der Rest passiert nicht mehr. Das Geld kommt nie an - die Millionen.

Antwort
von Niklaus, 14

Solche Anfragen habe ich fast jede Woche. Die Geschichten sind alle ähnlich. Mal ist der verstorbene Gemahl, der Minister war oder es ist ein Erbschaft etc.

Es geht immer um das gleiche. Es geht darum dich abzuzocken. Du wirst nie einen Euro oder Dollar sehen.

Jage den Typen zum Teufel und werfe den Unsinn in den Papierkorb.

Lass die Finger von dem Quatsch.

Antwort
von wfwbinder, 14

Deine Annahme, dass das Blödsinn ist, kann ich Dir bestätigen.

Dazu passen:

Verifikationsgebühren der FED

Zertifikat nach dem Patriot Act

usw.

Alles nur Dinge, um Dir Geld aus der Tasche zu ziehen.

Lass die Finger davon.

Antwort
von ebenezer, 12

Aua. Mal abgesehen davon, dass ich überhaupt nicht kapiere, wo Du ins Spiel kommst (außer die Summe vorzustrecken oder Dein Konto zur Verfügung zu stellen) - Finger weg. Das ist doch nun wirklich offensichtlich betrug.

Antwort
von billy, 12

Wenn du klug bist lass die Finger davon, wenn nicht, dann musst Du eben Geld verbrennen.

Antwort
von Rat2010, 13

Selbstverständlich geht es darum, dich zu betrügen und natürlich sind die Dokumente gefälscht, wenn du sie für glaubwürdig hältst.

Es ist ganz einfach Betrug.

Antwort
von Primus, 12

Dafür brauchst Du keinen Experten, denn es sieht ein Blinder mit Krückstock, dass es sich hier um Betrug handelt.

Wenn Du Deinem Geld nicht böse bist, lass die Finger von einem solchen Blödsinn.

Antwort
von Franzl0503, 12

Andi,

Nur die dümmsten Kälber suchen bekanntlich ihre Schlächter selber.

"Um nicht wieder in Versuchung zu kommen,... " schreibst du. Ich glaub dir die Geschichte nicht.

Antwort
von HilfeHilfe, 10

Mach es junge ! So eine Gelegenheit hast du nie wieder kostenlos nach nach Kuba für paar Wochen zu kommen !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community