Frage von Santa1712,

Exfrau/neue Frau ... kürzen sie sich gegenseitig die Witwenpension?

Hallo,

ich bin seit einem Jahr geschieden und zahle meiner Exfrau Unterhalt. Nun möchte ich wieder heiraten. Meine Frage: wenn ich sterbe, bekommt ja sowohl meine Exfrau, als auch meine neue Ehefrau Witwenpension. Müssen sie sich die Witwenpension teilen oder bekommt jeder einen bestimmten Betrag?

Danke bereits im Vorhinein!

Antwort
von Snooopy155,

Wieso sollte Deine Ex Witwenrente bekommen, wenn du stirbst? Normalerweise wurde ein Versorgungausgleich durchgeführt. Witwenrente oder -Pension stehen nur Deiner jetzigen Ehefrau zu, wenn die die Voraussetzungen zum Bezug erfüllt sind. (Je nach Dauer der Ehe und dem Alter der Ehefrau zum Zeitpunkt Deines Todes die kleine oder große Witwenrente oder auch eine Witwenpension, wenn Du noch kein Pensionär zum Zeitpunkt der Eheschließung warst.)

Kommentar von Santa1712 ,

Vielen Dank für die Antwort.

Meine Exfrau bekommt laut unserer Anwälte Witwenpension, da ich ihr Unterhalt zahle oder so. Auf jeden Fall ist es laut unseren Anwälten so geregelt.

Wie ist das nun? Bekommt dann meine Ehefrau weniger Witwenpension, weil sie sie mit meiner Ex "teilen muss?

Kommentar von Snooopy155 ,

Im Zuge des Versorgungsausgleiches bekommt Deine Ex einen Anteil von Deinen Altersbezügen. Damit reduziert sich für Deine zweite Frau der Betrag der zur Witwenversorgung übrig bleibt - so denn überhaupt in der zweiten Ehe die Bedingungen für eine Witwenversorgung erfüllt werden.

Deine zweite Frau muss nicht teilen, denn Du bekommst ja sowieso nur einen Teil der Pension ausgezahlt (der andere wird vom Versorgungsamt direkt an Deine Ex abgeführt) und nur von dem Dir zustehenden Teil errechnet sich dann die Witwenpension für die zweite Frau.

Antwort
von Rentenfrau,

Du liegst mit Deiner Ansicht nicht richtig, Deine Ex-Frau bekommt KEINE Witwenpension im Falle Deines Todes, denn sie ist dann nicht Witwe. Nach Eurer Scheidung wurde doch der Versorgungsausgleich durchgeführt und Deine Frau hat so ihren Ehezeitanteil bekommen, wenn man so sagen darf. Mit Deiner neuen Ehegattin mußt Du wahrscheinlich ein Jahr mindestens verheiratet sein, damit sie Anspruch auf Witwenpension hat, die Regelungen der gesetzlichen Rentenversicherung wurden sicher auf die Pensionen übertragen.

Antwort
von gammoncrack,

Wenn Du nach dem 1.7.1977geschieden wurdest, hat sie keinen Ansrpuch.

Kommentar von Santa1712 ,

Ich wurde ersdt dieses Jahr geschieden, aber sie meine Ex) hat ganz sicher Anspruch auf Witwenpension. War mit den Anwälten so abgesprochen.

Mich würde diesbezügich viel mehr interessieren, ob jetzt meine zukünftige Frau deswegen weniger bekommen würde?

Danke!

Kommentar von gammoncrack ,

Ich bin mir wirklich nicht ganz sicher, aber im Informationsblatt der deutschen Rentenversicherung steht folgendes:

Eine Witwenrente erhält nicht nur die Witwe des Verstorbenen, sondern auch dessen geschiedene Ehefrau, wenn diese Ehe vor dem 1. Juli 1977 geschieden wurde. Auch Männer können diese Rente erhalten, wenn sie die Voraussetzungen erfüllen.

Das ist m. M. nach eindeutig.

Kommentar von blnsteglitz ,

er schreibt doch aber immer von PENSION und nicht von Rente........

Kommentar von gammoncrack ,

Ich bin einTrottel :-(((

Kommentar von blnsteglitz ,

das wollte ich damit aber nicht gesagt/geschrieben haben........

Kommt doch mal vor....... ;o)

Kommentar von Santa1712 ,

Sorry! Bei uns in Österreich gibt es sprachlich zwischen Rente und Pension keine Unterscheidung. Also, ich meine dann natürlich Rente, da ich ein ganz normaler Angestellter bin. Tut mir echt leid!

Aber wie ist das jetzt? - Bekommt meine jetzige Frau dann weniger Pension, weil sie sie mit meiner Ex "teilen" muss? - Fände das nicht fair, aber das ist es ja selten, wenn es um Scheidungs-Dinge geht.

Vielen Dank bereits im Vorhinein für eure Antworten.

Kommentar von blnsteglitz ,

soweit ich das überblicken kann haben hier nur "Piefkes" geantwortet -

du hättest vielleicht besser dazu geschrieben, dass du Ö-Staatsbürger bist. Vielleicht lässt du dich mal bei eurer Pensionskasse beraten- oder stellst die Frage bißchen genauer formuliert nochmals ein.

Gruß aus Berlin -

Kommentar von gammoncrack ,

Ich nehme den Trottel zurück!

Antwort
von blnsteglitz,

Habe mich mal bei Beamten schlau gemacht- bevor ich lange Ergüsse verfasse die Frage: Bist du Beamter und wir reden hier definitiv von der PENSION?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community