Frage von reichtherer, 67

Euro-Kurs? Wann ist endlich mit Aufschwung zu rechnen? Euro in Dollar wechseln

Ich bin bald länger in den USA und wollte etwas Geld wechseln, was beim derzeitigen Euro-Kurs ganz bitter ist. Woran liegt es, dass der Kurs so schlecht ist und kann ich in naher Zukunft mit einer Besserung rechnen? Ist wohl was für die Experten. Danke!

Antwort
von gandalf94305, 67

Wechsle nur einen kleinen Betrag und den Rest zahlst Du vor Ort.

Währungsspekulationen können schnell nach hinten losgehen - ob der EUR zum USD auf- oder abwertet, kann man nicht wirklich klar sagen. Und könnte man es sagen, dann würde wahrscheinlich genau das Gegenteil passieren :-)

Wenn Deine Ausgaben für den USA-Aufenthalt so um die 2.000 USD betragen, dann kannst Du mit einem Risiko von +/- 10% im Wechselkurs (und das wäre sehr viel) gut leben, denn das wären gerade mal 200 USD. Mehr  gibst Du wahrscheinlich im Urlaub für Affektkäufe aus :-) Daher lohnt es sich nicht wirklich, das optimieren zu wollen. Alles Glückssache. Und ein Hedging für so kleine Beträge lohnt sich nicht.

Antwort
von billy, 46

Trotz wirtschaftlichem Aufschwung in der Eurozone wird sich der Abwärtstrend des Euro zum Dollar in absehbarer Zeit nicht gravierend ändern. Der Hauptgrund ist meines Erachtens wie auch schon von @Snooopy155 in seiner Antwort feststellte, die Geldpolitik der EZB. 

Antwort
von althaus, 46

Ich rechne damit, daß der Euro zum USD noch 10% nachgeben wird. Liegt wohl daran, daß die Zinsen in den USA steigen werden, dagegen in Europa noch für längere Zeit tief bleiben werden. Dafür braucht man kein Experte zu sein. 

Antwort
von Trader80, 36

Der Euro wird wohl eher schwächer als stärker werden, solange die Sicherheit der Währung an und für sich auf dem Spiel steht (Griechenland etc.)
meine Rat wäre, gleich das Geld zu wechseln.

Antwort
von Snooopy155, 40

Dank der Geldpolitik der EZB wird sich dieser Kurs noch länger so halten oder sogar noch nachgeben. Suche Kontakt zu einem Amerikaner der sich in Deutschland aufhalten will, dann kann man zumindest die Verluste beim Umtausch minimieren.

Antwort
von simone34, 45

Ich glaube das der Euro langfristig weiter nachlassen wird, der Wert ging im letzten Jahr zwischen 20-25% zurück, nähere Infos gibts zb bei Finanzen100 zu lesen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten