Frage von susannak,

EU Rente-Altesrente

Mein Mann - geboren im August 1949 - ist seit november 1996 in EU Rente. Er hatte erst 100% - ab 2005 hat er unbefristet 50% schwerbehinderung. Er hat die 35 Pflichtjahre nicht zusammen. Frage: ab wann kann er ohne Abschläge in die Altesrente gehen. Danke susannak

Hilfreichste Antwort von Lissa,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Er kann seine Rente mit 65 Jahren und 3 Monaten in eine Regelaltersrente umwandeln lassen.

Der Umwandlungsantrag wird ihm kurz vor dem 65. Geburtstag zugeschickt.

Dabei wird vermutlich nur der Name der Rente gewechselt und es bleibt bei der bisher gezahlten Rentenhöhe.

Das liegt daran, dass vermutlich nach dem Rentenbeginn keine weiteren Beitragszeiten entstanden sind und er bei der Rentenberechnung durch die Zurechnungszeit so gestellt wurde, als ob er bis zu 55 Lebensjahr voll und die Zeit bis zum 60ten zu 2/3 gearbeitet hätte.

Die Erwerbsunfähigkeitsrente ist besitzgeschützt und die Altersrente kann nicht niedriger werden.

Antwort von Sara333,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wenn 35 Jahre an Versicherungszeiten nicht zusammen sind, kann eine Rente wegen Schwerbehinderung nicht bezogen werden. Der früheste Beginn einer Altersrente (ohne Abschläge) ist dann nach Vollendung des 65. Lebensjahres (ggf. je nach Geburtsdatum noch später), also die Regelaltersrente. Beantrage mal eine Rentenauskunft zur eigenen Sicherheit, ob Ihr überhaupt mit mehr Rente rechnen könnt. Für jemanden, der eine EU-Rente bezieht und wo keine rentenrechtlichen Zeiten mehr hinzukommen, ist es ziemlich unwahrscheinlich, dass die Rentenhöhe nach der Umwandlung in eine Altersrente überhaupt steigt. Meistens ist die Rentenberechnung nach dem heutigen Stand ungünstiger, das heißt, die Rente würde sinken. Aufgrund des Besitzschutzes der bisherigen Entgeltpunkte erhält man dann aber dieselbe Rentenhöhe wie zuvor um nicht schlechter gestellt zu werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Keine Ansprüche an deutsches Autohaus bei Autokauf im EU Ausland Wer sich ein Auto aus dem EU-Ausland importieren lässt, der hat keine Ansprüche bei dem deutschem Händler, sondern muss sich im Falle von Mängeln und Fehllieferung direkt an den ausländischen Händler wenden. Ein Käufer hatte geklagt, dass das gelieferte Auto nicht mit dem gewünschtem übereinstimmt (kleinere Mängel). Das Gericht hat die Klage aber abgewiesen und den Käufer an den ausländischen V...

    1 Ergänzung
  • Was beim Kauf eines Autos zu beachten ist Sofern Sie im Rahmen Ihrer Autofinanzierung einen Gebrauchtwagen kaufen möchten, sollten Sie unterschiedliche Dinge beachten – je nachdem, ob Sie das Fahrzeug von einer Privatperson oder einem Händler kaufen. Privatperson Wenn Sie Ihren Kredit einsetzen, um ein Fahrzeug von einer Privatperson kaufen, zahlen Sie meist einen geringeren Preis als beim Kauf von einem Händler. Jedoch haben Sie bei ...

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community