Frage von Tomcat80,

E*Trade beendet sein UK Geschäft. Welchen US Broker sollte man alternativ wählen?

Hallo, Ich hätte mal eine Frage. ich habe bisher ein Konto bei ETrade UK geführt. Vor ein paar Tagen erhielt ich eine E-Mail in der mitgeteilt wird dass ETrade sein UK Geschäft beendet.

Man erhält nun die Möglichkeit entweder das Konto auf einen anderen Broker zu übertragen oder zu liquidieren. Dazu wird eine Frist bis 07.01.2013 eingeräumt.

Ich würde gerne wieder ein US Konto bei einem Broker in USA eröffnen (Bei ETrade USA geht das wohl nicht mehr, nachdem vor nicht allzu langer Zeit die Konten an ETrade UK abgegeben worden waren).

Wer kann mir da einen guten Tipp für einen anderen Broker geben der vergleichbare Leistungen hat oder bei dem es sich anbietet dort ein Konto zu eröffnen?

Vielen Dank

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von cfdtrading2010,

Das mit ETrade ist sehr ärgerlich für die dt. Kunden. Eine Alternative ist immer schwer zu finden. Die Software und die Konditionen waren schon sehr gut für Europa. Wenn du ähnlich handeln willst und vor allem auch die Problematiken mit der Abgeltungsteuer vereinfachen möchtest, dann sind US Broker bzw. Broker die ihre Depots in US oder UK bevorteilt. Anbieter wie u.a. CapTrader, Lynx oder direkt IB sprechen meiner Meinung nach die ehemaligen ETrade Broker Kunden am besten an.

Antwort
von schens,

Was handelst Du denn? Welche Frequenz?

Kommentar von Tomcat80 ,

Hallo,

Ich habe Aktien und Optionen gehandelt. "Habe" weil ich schon Jahre nichts mehr gemacht habe aber es nun doch wieder probieren möchte.

Ich denke an so bis ca 10 Trades pro Monat. Ist denn der Vorschlag von der Anzahl der Trades abhängig?

Danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten