Frage von hildefeuer, 31

ESt Datenübermittlung der Krankenkassen Zeitraum Beitragszahlungen

Habe den Belegabruf zur EST gerade mal eingesehen und festgestellt, das meine derzeitige Krankenkasse (BKK Mobil Oil) noch keine Datenübermittlung an das FA gemacht hat. Es liegen nur die Daten der Krankenkasse (Atlas Almann BKK)bis zum 31.05.2014 vor (Kassenwechsel). Dadurch kann ich meine EST nicht abgeben, da die Beträge vom 1.6. bis 31.12.2014 bislang fehlen. Deshalb wird die EST wohl dann auch nicht bearbeitet vom FA bevor die Datenübermittlung vorliegt. Macht es Sinn der Datenübermittlung generell zu widersprechen und eine Beitragsbescheinigung der GKV im Januar anzufordern. Dann könnte man die EST auch mal vor April abgeben, damit man EST-Erstattungen schneller bekommt. Einige Kassen übermitteln offensichtlich die Daten erst am 31.03., was ja den gesetzlichen Vorgaben entspricht. Durch diese Praxis ist man als Steuerzahler, der Erstattungen zu erwarten hat, ja schlecht gestellt.

Antwort
von Tina34, 31

wenn du mit der Krankenkasse gesprochen hast und dir die Bescheinigung schicken kannst du doch die Steuererklärung fertig machen. Du legst die einfach bei. In der Bescheinigung wird nichts anderes stehen, als das was die KK dann übermittelt.

Antwort
von Tina34, 22

erklär doch mal einem unwissenden Dummen, was die die Krankenkassenmeldung mit der Einkommensteuer zu tun hat? Normalerweise bekommst du vom AG eine Etin-Bescheinigung und da ist alles mit drauf was du brauchst.

Antwort
von hildefeuer, 19

@tina34 normalerweise ist das so bei Arbeitnehmern. Bei Selbstständigen die ihre Beiträge zahlen ist das nicht so. Es fehlt dann die Beitragsbescheinigung der Krankenkasse über die Beiträge zur GKV und Pflegeversicherung. Diese Beiträge wird man freilich absetzen bei der EST.


Antwort
von billy, 15

Die Beiträge zur KV (Kranken- und Pflegeversicherung) sind in der Lohnsteuerbescheinigung des Arbeitgebers aufgeführt.

Kommentar von hildefeuer ,

sicher bei Arbeitnehmern ist das so, bei Selbstständigen gibt es keine solche Bescheinigung.

Antwort
von Tina34, 13

... dann wäre es auch hilfreich das nächstens bei der Frage dazu zu schreiben.

Warum rufst du die Krankenkasse nicht an und lässt dir die Bescheinigung per Post, Mail etc. schicken? Die helfen gerne.

Kommentar von hildefeuer ,

Ja das habe ich heute gemacht. Mein Problem ist, das ich meine EST seit dem 3.3. fertig habe und deshalb nicht abschicken kann.

Die Frage steht im Text: "Macht es Sinn der Datenübermittlung generell zu widersprechen und eine Beitragsbescheinigung der GKV im Januar anzufordern?"

Kommentar von vulkanismus ,

Ich gehe mal ein paar Jahre zurück.

Meine Lohndaten habe ich.

Meine ESt-Erklärung ist fertig.

Nur finde ich die Lohnsteuerkarte nicht.

Was hindert mich daran, die Erklärung abzuschicken?

Nichts!

Kommentar von hildefeuer ,

Ich wusste gar nicht das bei der Einkommensteuer Krankenkassenbeiträge anerkannt werden ohne Belege..... Ist das neu? Woher ermittelt man den Betrag? Muss man dann jede einzelne Überweisung belegen?

Kommentar von vulkanismus ,

Wieviele Steuererklärungen hast Du denn schon ohne Belege abgehakt (weil sie sich ohnehin nicht auswirken)?

Dass Du vieles nicht weisst, ist bekannt - das musst Du nicht auch noch betonen.

Man muss garnichts belegen - Belege muss man haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community