Frage von heideweg, 33

Erwerbsunfähigkeitsrentner seit 2008 - Jahrgang 1951

bin aus gesundheitlichen Gründen 2008 berentet worden - wie sieht es mit einer Erhöhung meiner EU- Rente nach den neuen Gesetzgebungen für mich aus, kann ich evtl. mit einer kleinen Erhöhung rechnen.

Antwort
von Primus, 29

Alle Veränderungen die in Sache Renten verändert werden soll, betrifft keine Bestands - sondern nur Neurentner.

Alle Renten, die schon vor Juli diesen Jahren gezahlt wurden verändern sich in der Höhe leider nicht.

Kommentar von Primus ,

So - und nun noch einmal ohne beim Schreiben zu telefonieren:

Die noch nicht in Kraft getretenen Veränderungen des Rentengesetzes werden nur Neurentner betreffen.

Was bedeutet, dass sich die Bestandsrentner nicht auf eine Erhöhung ihrer Bezüge freuen dürfen.

Antwort
von billy, 28

Die neue Rentengesetzgebung ist noch nicht rechtsgültig und wird derzeit auch noch ergänzt, es kann Dir also noch niemand genaueres zur Ausgestaltung beantworten. Deine Angaben in der Frage sind darüber hinaus ziemlich dürftig, was erwartest Du denn da für ins Antwort. Auch bei einer Nachfrage an die DRV wird z. Zt. noch nach gegenwärtiger Gesetzeslage informiert. Warte das Inkrafttreten des Gesetzes ab und erkundige Dich dann bei Deinem zuständigen Rentenversicherungsträger.

Antwort
von SontSan, 26

Wie ich das verstanden habe - s. auch hier: http://rentenberatung-aktuell.de/rentenversicherung/sonstiges/1355-rentenreform-... - profitieren von der höheren Erwerbsminderungsrente nur Rentner, die ab 01.07.2014 in Rente gehen. Bestandrentner sind meines Wissens nicht betroffen.

Antwort
von Anna61, 21

Solltest du Kinder haben dann wird sich deine Rente erhöhen.... die Erhöhung durch die längere Zurechnungszeit gilt aber wohl nur für Neurentner.

LG Anna

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community