Frage von Richardsfeld,

Erwerbsminderungsrente und der Partner arbeitet, kann er Steuerklasse 3 wählen?

Ich erhalte eine kleine Erwerbsminderungsrente und mein Mann (wir wollen heiraten) arbeitet und verdient soviel Geld, dass es sich rechnen würde, wenn er als Stk. die 3 wählen würde; ist diese Kombination (EMR keine Steuer) und Gehalt Lstklasse 3 möglich?

Wenn ich dann in ca. 5 Jahren die normale kleine Rente (auch steuerfrei) erhalte, ist dann auch für ihn die Lstkl. 3 möglich?

Antwort
von Kevin1905,

Eine Wahlmöglichkeit gibt es da nicht.

Aber "rechnen" würde sich das nicht. Die Steuerklasse hat keinen Einfluss auf die Höhe der zu zahlenden Einkommensteuer.

Antwort
von Rentenfrau,

Hallo Richardsfeld, die Steuerklasse III kann Dein Partner erst wählen, wenn ihr verheiratet seid, davor bleibt ihm nur die Steuerklasse I. Beachte aber, daß die Rente grundsätzlich schon steuerpflichtig ist, der Prozentsatz, der versteuert werden muß, richtet sich nach dem Jahr in dem die Rente begann.

Antwort
von nero070,

Wenn ein Ehepartner nicht erwerbstätig ist, ist es durchaus möglich, dass der erwerbstätige Ehepartner StKl.3 wählt. Die Steuerklasse ist frei wählbar und kann einmal im Jahr gewechselt werden.

Kommentar von EnnoBecker ,

Das ist durchaus überhaupt nicht wählbar.

Die 3 ist her zwingend.

Antwort
von FREDL2,

Nach der Hochzeit hat er die Steuerklasse 3. Angestellte Alleinverdiener haben da keine Wahl.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten