Frage von Apollonia, 36

Erwerbslosenrente bewilligt .. Bekommt Arbeitsamt auch Rückzahlung aus einer privaten Versicherung ?

Hallo.... Es ist vollbracht und ich bekomme ab 1.2. eine halbe Erwerbslosenrente. Widerspruch wegen voller Rente läuft. Die Rente wird rückwirkend, ab 1.8.2011, gewährt. Bis April 2012 erhielt ich KG Mai 2012 - Juli 2013 ALG 1 August 2013 - Jan. 2015 ALG 2

Die Deutsche Rentenversicherung hat bereits mit der Arbeitsagentur verrechnet, sodaß ich keine Nachzahlung erhalte, Zusätzlich erhalte ich von der BVV, ebenfalls rückwirkend, eine mtl. Rente und eine Rückzahlung, für die Zeit von 8.2011 - 1.2015

Die krankenkasse teilte mir mit, daß sie daraus keinerlei Ansprüche geltend machen wird, da es sich um eine private Versicherung handet. Nach Rücksprache mit der BVV, wurde mir versichert, daß dies so seine Richtigkeit hat. Nun möchte allerdings das Arbeitsamt und das Jobcenter, die restl. Summe aus dieser privaten Versicherung .... Frage : Ist dies statthaft , gilt für das AA eine andere Regelung, als für die KK ?

Vielen Dank !

Antwort
von Primus, 27
Ist dies statthaft , gilt für das AA eine andere Regelung, als für die KK ?

Ja, das ist statthaft, denn das Jobcenter ist für die Zeit des ALG II Bezuges mit Steuergeldern in Vorkasse getreten und ist nun berechtigt, ihren Teil zurück zu fordern.

Hättest Du die monatliche Rente in der Zeit von August 2013 -Januar 2015 erhalten, wäre es entweder zu keiner - oder zur verminderten Zahlung des ALG II gekommen.

Kommentar von Apollonia ,

Dann versteh ich aber nicht, warum aus der Überzahlung der gesetzl. Rente, nicht die Krankenkasse bedient wurde. Und aus der privaten Rente, das AA ...
Bei mir wurde ja das AA aus dem Überschuß der gesetzl. bedient und die KK schaut jetzt in die Röhre ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten