Frage von EricsStaff,

Erste Rechnung stellen?

Hallo. So richtig ist das mit den Rechnungen mir noch nicht so klar. Hab am 25.02.13 gegründet. Jetzt soll Ich einer Kundin eine Rechnung stellen in Höhe von 3.500€. Kann mir jmd Helfen was drinnen stehen muss? Ich hab vom Finanzamt auch noch kein bescheid.

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von Juergen010,

Manchmal wundert es einen schon, dass sich Leute selbständig - mit Gewinnerzielungsabsicht - machen, ohne die grundlegenden Bestandteile eines ordnungsgemäßen Geschäftsbetriebs- und ablaufs auch nur ansatzweise verinnerlicht zu haben .... kopfschüttel

Zu deiner Frage: hier steht alles Notwendige zum Nachlesen: http://www.steuerberatung-plum.de/rechnungsbestandteil.html

Kommentar von EricsStaff ,

Ich hab jmd der das für mich macht...nur die Ihr rechte Hand ist defekt ;)

und ich checks mit den steuern einfach nicht

Kommentar von Primus ,

Oh man....das glaube ich gerne!

Kommentar von gammoncrack ,

:-))))))))))))))))))

Kommentar von EnnoBecker ,

rechte Hand ist defekt

Na das ist doch DIE Gelegenheit, bestimmte Filme mal bis zu Ende zu gucken.

Kommentar von Primus ,

;o)))))

Kommentar von FREDL2 ,

@EB: > bestimmte Filme

Du denkst wohl auch, die heiraten am Schluss? ;-)))

Kommentar von EnnoBecker ,

Manchmal kommt's dazu, oder?

Antwort
von SBerater,
  • was hast du gegründet?
  • auf welchen Bescheid wartest du?
  • bist du Kleinunternehmer?

Was auf der Rechnung stehen muss? Das ist im Umsatzsteuergesetz geregelt. Hier findest du Angaben und Informationen: http://de.wikipedia.org/wiki/Rechnung

Ein Beispiel ist dort auch vorhanden.

Antwort
von gammoncrack,

Zumindest sollte die Rechnung mehr Informationen als Deine Frage enthalten, vielleicht auch etwas ausführlicher und sauberer gestaltet sein.

Kommentar von EricsStaff ,

Was zB für Umsatzsteuer usw gilt.

Ich hab jtz oben links meine Adresse oben rechts datum. unter meiner Adresse die des Kunden. Dann wofür (Dienstleistung) und Betrag in einer Tabelle.

Dann würde ich gerne ein Satz für Umsatzsteuerbefreiung schreiben und bei nichtzahlung inerhalb eines Monats 8% des Ausstehenden betrages.

Kommentar von gammoncrack ,

Du wirst möglicherweise, aber nur möglicherweise, eine Antwort von EnnoBecker bekommen. Die wirst Du aber entziffern müssen, weil sie vermutlich nur aus Abk'n besteht.

Kommentar von EricsStaff ,

und wer ist Enno? O.o

Kommentar von gammoncrack ,

Wart's ab!

Kommentar von Juergen010 ,

...;-)

Kommentar von Primus ,

Ich hege für den Fragesteller wenig Hoffnung....

Kommentar von gammoncrack ,

möglicherweise, aber nur möglicherweise

da stehst Du nicht alleine da!

Kommentar von Gaenseliesel ,

EnnoB. macht sicher noch seinen " Schönheitsschlaf ", manche Leute sind halt ziemlich eitel. Aber stimmt, der weiß es und einige andere hier auch ! K.

Kommentar von EnnoBecker ,

und wer ist Enno? O.o

Das ist son komischer Vogel, der hier ab und zu mal überall seinen Senf dazugeben muss und anscheinend nichts weiter zu tun hat.

Kommentar von Gaenseliesel ,

...... und vergessen hat auf die Frage zu antworten :-( !
zu manchen Essbaren gehört einfach Senf dazu ! K.

Kommentar von EnnoBecker ,

Wie kommst du auf "vergessen"?

Kommentar von Gaenseliesel ,

;-) ..... ach so, dir liegt die Frage nicht, schon verstanden !!!! K. tssst..... :-) !

Kommentar von EnnoBecker ,

Da hast du recht.

Außerdem wurde die Frage ja beantwortet...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community