Frage von mouou, 1

Erklärung einer Grafik zu Asset Backed Securities

Liebe Community,

in diesem Artikel: http://www.true-sale-international.de/abs-im-ueberblick/marktindeutschland/ gibt es unten zwei Grafiken über das Emmisionsvolumen in Europa bzw. Deutschland zu ABS.

Ich bin ich mir nicht sicher, was dort mit einbehalten bzw. plaziert gemeint ist. Eine mir mögliche Erklärung wäre, dass einbehaltene Papiere einfach nicht verkauft wurden?! Kann mir das jemand bitte bestätigen/mich korrigieren?

Vielen Dank schonmal im voraus!

Antwort
von LittleArrow, 1

Die Antwort findest Du im Text unter:

"Mit dem Einfrieren des Interbankenmarktes waren Banken vor allem in den Jahren 2008 und 2009 darauf angewiesen, ihre Refinanzierung über die EZB sicherzustellen. Dazu verbrieften Banken Teile ihrer Kreditportfolien, behielten die Tranchen aber selber ein. Die AAA-Tranche nutzten sie als Liquiditätsreserve oder reichten sie direkt bei der EZB als Sicherheit für Refinanzierungen im Rahmen der Credit Operations des Eurosystems ein."

M.a.W. die Kreditpäckchen waren zwar schön in ABS-Portefolios verpackt, verblieben aber verkaufsbereit z. T. bei den Kreditinstituten.

Kommentar von freelance ,

DH.

Antwort
von NasiGoreng, 1

Eine mir mögliche Erklärung wäre, dass einbehaltene Papiere einfach nicht verkauft wurden?

Deine Vermutung ist korrekt.

Antwort
von freelance, 1

des Rätsels Lösung steht im Text im Absatz mit der Überschrift

Verbriefung in der Finanzkrise 2007-2010

Es kam zu keiner Emission, die ABS wurden nicht verkauft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten