Frage von tulsi, 1

Erhöhung des Dispokredits um 3% - ist das zulässig?

Ist es zulässig wenn die Zinsen auf den Dispositionskredit um 3% erhöht wird, während der Dispo gerade ausgenutzt wird? Muss hier eine Frist gegeben werden den Kontostand auszugleichen um von den erhöhten Zinsen nicht betroffen zu sein?

Antwort
von LittleArrow,

Hast Du nicht die AGB der Bank und den Preisaushang gelesen?

Wenn der Dispokredit in seiner Dir bekannten Höhe ausgeschöpft ist, dann fängt der Überziehungskredit mit seinen höheren Überzinsungszinsen an. Der Kontostand informiert Dich über den jeweils bestehenden Kreditsaldo, so dass Du Deine Entscheidung fällen kannst, den Saldo zu senken. Wozu erwartest Du noch eine formelle Einladung dazu?

Kommentar von volksbanker ,

es sind eh immer die anderen Schuld - und die Bank sowieso! Selbsterkenntnis ist für viele ein Fremdwort...

Antwort
von volksbanker,

Der Dispozins wird nicht erhöht - du bist schlichtweg in der Überziehung, die nochmal wesentlich teurer ist. Also sieh zu das du da schnell wieder heraus kommst sonst kündigt dir die Bank das Konto und du hast ein Inkasso-Büro am Hals.

Anstatt hier zu fragen solltest du dich mit deiner Bank zusammensetzen und überlegen, wie du die Kuh wieder vom Eis bringst - sprich wie du den Dispo in Raten zurückführst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten