Frage von Mausi1810, 18

Ergibt der Eintrag eines Rahmen- statt Ratenkreditvertrages einen schlechteren Schufaeintrag?

Hallo zusammen,

Ich habe mein Auto über eine sehr bekannte Autobank finanziert. Die erste Funanzierung belief sich bereits auf 3 Jahre und im letzten Jahr habe ich eine Anschlussfinanzierung der zielrate dort vorgenommen. Nun wollte ich mich nach einem Darlehen für ein haus umsehen und habe prompt eine erste Ablehnung aufgrund meines score Wertes bekommen. Ich konnte mir das absolut nicht erklären und habe einen Freund angerufen, der ebenfalls bei der Bank arbeitet, der auch eine Kreditanfrage gestellt hat und somit auch die Schufa eingesehen hat. Er ist in der glücklichen Lage und konnte alle fragiles sehen und siehe da: die Autobank hat den Ratenkredit für meinen Wagen als Rahmenkredit gemeldet und laut meinem Berater ist das der ausschlaggebende Grund für den schlechten Score. Ich habe natürlich sofort bei der Autobank angerufen, die mir gesagt haben, dass das normal wäre, da eine zielrate hinterlegt ist und die Schufa das ncjt automatisch erkennt. Der Hert meinte dann noch, dass ich einfach eine Kopie meines Vertrages mitnehmen soll, dann würde die Bank ja sehen, dass es nur ein Ratenkredit ist.

Mal ganz im Ernst, ist das wirklich so normal? Ich würde meine Hand dafür ins Feuer legen, dass bei der ersten Finanzierung nicht ein Rahmenkredit dafür in der Scjufa stand.

Antwort
von Primus, 18

Ist eine negativen Auskunft der SCHUFA der Ablehnungsgrund, solltest Du  eine kostenlose Eigenauskunft anfordern. Es könnte nämlich sein, dass nicht gerechtfertigte Eintragungen vorliegen, die Du allerdings beweisen musst, bevor Du sie löschen lassen kannst. 

Danach steht dann einem zweiten Kreditantrag  nichts mehr im Weg.

Es können aber auch andere Faktoren für eine Ablehnung gesorgt haben, wie z. B. ein ständig  ausgereizter Dispokredit.

Antwort
von Kevin1905, 18

Ich habe mein Auto über eine sehr bekannte Autobank finanziert.

Schon keine all zu schlaue Idee ein Konsumgut, dass innerhalb der ersten 2-3 Jahre seines "Lebens" etwa 50% an Wert verliert auf Pump zu finanzieren.

Nun wollte ich mich nach einem Darlehen für ein haus umsehen und habe prompt eine erste Ablehnung aufgrund meines score Wertes bekommen.

Tja, das kann passieren. 

Mal ganz im Ernst, ist das wirklich so normal?

Da wo Menschen arbeiten, passieren Fehler.

Du hast sicher etwas daraus gelernt, nämlich, dass niemand Konsumkredite braucht. Hättest du statt einen Kredit aufzunehmen Geld angespart und dir dann erst ein Auto gekauft, hättest du gar keinen Schufa-Eintrag, wegen dem du dich jetzt ärgerst.

Auch ein Eigenheim auf Kredit zu finanzieren ist nicht gerade eine sinnvolle Idee...

Kommentar von RatsucherZYX ,

Auch ein Eigenheim auf Kredit zu finanzieren ist nicht gerade eine sinnvolle Idee.

Diese pauschale Aussage ist nicht nur falsch, sondern auch weltfremd. Wer kann ein Eigenheim ohne Fremdfinanzierung aus dem Boden stampfen?

Außerdem ist keine Aussage vom Fragesteller gemacht worden, wie hoch die Eigen- bzw. die Fremdfinanzierung ausfallen würde.


Antwort
von baufinord, 16

Eigentlich spielt es für den Schufa-Score-Wert keine Rolle, ob dort ein Ratenkredit oder ein Rahmenkredite gemeldet ist. Wesentlich ist, dass es ein laufender Kredit ist UND es sich ggf. um eine "fortlaufende Neuaufnahme von Krediten" handelt.

Es gibt einige Banken, die bei der Entscheidung für eine Immobilienfinanzierung auf den Scorewert achten. Allerdings ist das nicht der Scorewert (in %) den man in der Eigenauskunft sehen kann, sondern ein spezieller (in Buchstaben).

Die meisten Banken, Sparkassen usw. interessiert der Schufa-Scorewert übrigens überhaupt nicht. Auch wenn eine Bank (beispielsweise DSL- bzw. Postbank) abgesagt hat, gibt es noch diverse andere Banken, die für eine Immobilienfinanzierung in Frage kommen (wenn die übrigen Rahmenbedingungen stimmen).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten