Frage von wahlmuenchner, 175

Erfahrungen: Welchen Mehrwert bringt die Mitgliedschaft im Mieterverein?

Unterstützt der Mieterverein bei Streitigkeiten mit dem Mieter. Kann man sich Rechtsrat einholen oder gar anwaltlich vertreten lassen. Habt Ihr davon profitiert, weil ihr Mitglied im Mieterverein seid oder gewesen seid?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Primus, 175

Die Mitgliedschaft im Mieterverein incl. Rechtsschutzversicherung (Gruppenversicherung) sind sehr preisgünstig) Du bekommst dafür jederzeit kostenlose Beratung (ab erstem Tag der Mitgliedschaft) und erforderlichenfalls anwaltliche Vertretung vor Gericht.

Die Konditionen sind hier ähnlich wie bei einer regulären Rechtsschutzversicherung. Diese bekommst du aber in der Regel nur im Paket. Ich meine, über den Mieterverein kommst du billiger und wirst kompetent beraten und vertreten.

Kommentar von LittleArrow ,

und erforderlichenfalls anwaltliche Vertretung vor Gericht.

Aber nur, wenn der Mieter dieser Gruppenversicherung (extra kostenpflichtig!) beigetreten ist. Die anwaltliche Vertretung vor Gericht darf der Mieterverein nicht vornehmen, sondern nur der von der Gruppenversicherung beauftragte Anwalt.

Kommentar von Primus ,

Ja sischer datt..... darum der Satz.:Rechtsschutzversicherung (Gruppenversicherung sind sehr preisgünstig) ;-))

Antwort
von Privatier59, 159

Als Mieter hat man in Mietrechtssachen bei der Mitgliedschaft im Mieterverein den Vorteil, dass man zu einem unschlagbar günstigen Preis eine kompetente außergerichtliche Rechtsberatung bekommt. Ergänzt wird das durch eine ebenfalls recht preiswerte Rechtsschutzversicherung welche den prozessualen Bereich abdeckt. Nicht nur der Kostenfaktor ist im übrigen zu erwähnen: Da der Mieterverein sich nun einmal auf dieses Rechtsgebiet spezialisiert hat, haben dessen Mitarbeiter oftmals wesentlich bessere Sachkenntnis in diesem Bereich als so mancher Anwalt und kennen auch den örtlichen Markt und dessen Besonderheiten.

Antwort
von imager761, 161

Im örtlichen MV sitzen Sachkundige, die Mietverträge, Betriebskostenabrechnugen usw. prüfen und sich ggf. mit dem VM darüber auseinandersetzen.

Dennoch bleibst du Ansprechpartner und Schuldner des VM: Sie vermitteln zwar im Streitfall Anwälte oder verkaufen dir eine Rechtschutzversicherung, die Kosten sind aber nicht im Mitgliedsbeitrag enthalten noch vertreten sie dich vor Gericht :-O

Die Qualität der Hilfe und Beratung hängt von den jeweils handelnden Personen ab - nicht immer ist eine Beratung dort wirklich zielführend oder gar fehlerfrei - wie auch hier z. T. haarsträubende Rechtsirrtümer vollmundig verbreitet werden, nur um zu "gefallen" :-O

G imager761

Antwort
von MoneyManu, 141

Hallo wahlmuenchner,

der Mieterverein hat den großen Vorteil, dass sich die Mitarbeiter optimal die Mietgesetze kennen und dir bei jedem Problem helfen können.

Wenn es zu einem Rechtsstreit kommt können diese dich auch vertreten und du musst nichts draufzahlen.

Antwort
von billy, 128

Nein, bei Streitigkeiten mit dem Mieter wird man beim Mieterverein keine Unterstützung finden, eher im Gegenteil.:)

Antwort
von freelance, 133

geht es um einen Mieterverein, der auch Vermieter aufnimmt und ihnen hilft? Das wird nicht gehen.

Der Mieterverein hilft den Mietern. Wenn du also kein Mieter bist, bringt die Mitgliedschaft keinen Sinn.

Man kann sich Rat holen und auch vertreten lassen. Und ja: ich habe schon mal vor langer Zeit davon profitiert.

Antwort
von blnsteglitz, 117
Unterstützt der Mieterverein bei Streitigkeiten mit dem Mieter.

Nee - eher bei Streitigkeiten mit dem VERmieter.

Kann man sich Rechtsrat einholen oder gar anwaltlich vertreten lassen

Ja - beides

Habt Ihr davon profitiert, weil ihr Mitglied im Mieterverein seid oder gewesen seid?

Ja -

Kommentar von Primus ,

Nee - eher bei Streitigkeiten mit dem VERmieter

Sonst wäre es wohl eher ein Vermieterverein ;-)))

Kommentar von blnsteglitz ,

Haus und Grund wäre da zu nennen.....

;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten