Frage von bea1005, 254

Erbschaftssteuermeldung ...was wird wann gemeldet?

Bei einer Erbschaftssteuermeldung und dem Vorhandensein eines Schließfaches ....wird durch dieses Schließfach eine Meldung über alle Kontosalden (sofern positiv) ausgelöst ...unabhängig davon ob sie unter oder über 5000€ liegen?

Kann es jemand belegen, wie es richtig ist ...bzw. welche Antwort die IHK bei ihrer Abschlussprüfung erwartet .... ich komme leider nicht weiter....

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Erbrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Expertenantwort
von wfwbinder, Community-Experte für Finanzamt, 204

Es kommt auf den Einzelfall an.

Hat der Verblichene nur ein Konto, so muss es nciht gemeldet werden, wenn es unter 5.000,- ist.

Da aber ein Schließfach auf jeden Fall gemeldet wird, so wird man dann auch ein Guthaben von 3.500,-melden.

Ebenso wie ein Konto von 3.500,- gemeldet werden muss, wenn noch ein anderes besteht, was die Gesamtsumme auf über 5.000,- bringt.

http://www.iww.de/erbbstg/archiv/anzeigepflichten-mitteilungen-von-banken-im-erb...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten