Frage von connyb, 53

Erbschaftssteuer für Erbengemeinschaft zahlen?

Wir sind eine Erbengemeinschaft (4 Geschwister) die im Jahr 1989 von unserer Mutter ein Einfamilienhaus geerbt haben, eingetragen im Grundbuch. Mein Vater hatte das Niessbrauchrecht und ist jetzt auch verstorben. Das Haus soll jetzt für 145.000 Euro verkauft werden! Müssen wir hierauf Erbschaftssteuer zahlen und wieviel?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Erbrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Expertenantwort
von wfwbinder, Community-Experte für Erbe, 38

Natürlich nicht, denn es ist ja Euer Haus, das Ihr schon in 1989 geeerbt habt (mit der Auflage/Belastung Nießbrauch).

Der Fall ist erledigt.

Kommentar von EnnoWarMal ,

Richtig.

Und Einkommensteuer auch nicht, da das Haus ganz offensichtlich im Privatvermögen steht und das seit mehr als 10 Jahren.

Grunderwerbsteuer nur dann, wenn der Käufer sie nicht zahlt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community